EN Global erhält Engineering-Auftrag für Biomasse-Energieprojekt

Bayer erzielte im zweiten Quartal 2019 einen Gewinn von 11,5 Mrd. Euro. Der Gewinn (Ebitda) legte um 24,7 % auf 2,93 Mrd. Euro zu. Vor allem die Pharmasparte erzielte deutlich höhere Ergebnisse, während in der Agrochemie ein rückläufiges Geschäft verzeichnet wurde. Schuld sei hier das Wetter mit starken Regenfällen in den USA und Trockenheit in Teilen Europas und Kanadas. Für das Jahresergebnis äußerte sich der Konzern vorsichtig, das Jahresziel sei zunehmend ambitioniert.

(as)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Bayer AG

Gebäude W1
51368 Leverkusen
Germany