Henkel erwirbt Elektronikchemikalien-Hersteller Bergquist
| von Fabian Liebl
Eine wärmeableitende Elektronik-Beschichtung - Gap Pad HC 3.0 – von Bergquist (Bild: Bergquist)

Eine wärmeableitende Elektronik-Beschichtung - Gap Pad HC 3.0 – von Bergquist (Bild: Bergquist)

Bergquist erzielte im Geschäftsjahr 2013 einen Umsatz von rund 130 Mio. Euro. Das Unternehmen beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter und hat sechs Produktionsstätten – fünf davon in den USA und eine in China. Die Unternehmen gaben keine finanziellen Details zu der Transaktion bekannt. Mit der Übernahme stärkt Henkel seine Position im Unternehmensbereich Adhesive Technologies, der im Geschäftsjahr 2013 einen Umsatz von mehr als 8 Mrd. Euro erzielt hat und damit ein führender Anbieter für Klebstoffe, Dichtstoffe und Funktionsbeschichtungen ist.

(dw)

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.