Erweiterung für Actemium

Vinci Energies übernimmt Automatisierer Autec

11.07.2019 Vinci Energies hat die Übernahme des Automatisierungsspezialisten Autec bekanntgegeben. Das Unternehmen Sitz in Alt-Mölln beim Hamburg soll in der Marke Actemium aufgehen. Vinci will damit sein Leistungsangebot für Prozesse mit flüssigen und viskosen Medien erweitern.

Anzeige
Autec hat unter anderem ein eigenes Prozessleitsystem entwickelt. (Bild: Vinci Energies)

Autec hat unter anderem ein eigenes Prozessleitsystem entwickelt. (Bild: Autec)

Autec wurde 1989 gegründet, beschäftigt derzeit 25 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von etwa 4 Mio. Euro. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Automatisierung von Produktionsprozessen in der Getränke- und Lebensmittelindustrie sowie in vergleichbaren industriellen Anwendungen, in denen flüssige oder viskose Medien hergestellt, verarbeitet oder abgefüllt werden. Zum Angebot gehört unter anderem das Prozessleitsystem ECS-win.

Im vergangenen Jahr hatte Vinci bereits den bayrischen Automatisierungs- und Antriebsspezialisten Kühne+Vogel übernommen. In der Sparte Vinci Energies beschäftigt der Konzern derzeit etwa 77.500 Mitarbeiter, davon 12.000 in Deutschland. Der Jahresumsatz betrug 2018 über 12 Mrd. Euro. (jg)

Loader-Icon