KNF will seine Verwaltung in Freiburg modernisieren

KNF will seine Verwaltung in Freiburg modernisieren. Bild: mbpk Architekten / KNF

Ab Jahresbeginn 2022 soll das altgediente Verwaltungsgebäude zukunftsfit gemacht werden. Neben der Entkernung sieht der Plan vor, die drei Stockwerke gemäß KfW 70-Standard neu aufzubauen. Mit einer Umhüllung aus Aluminium-Verbundplatten soll die Fassade optisch an die neueren Bauten des Standorts angeglichen werden.

Das Investitionsvolumen von mehr als 5 Mio. Euro beinhaltet eine Photovoltaikanlage, die so ausgelegt sein wird, dass Spitzenlasten und nahezu der komplette Tagesbedarf aus eigener Erzeugung abgedeckt werden können. Neueste Gas-Brennwerttechnik sowie ein umfassendes Regenwassernutzungskonzept sollen ebenfalls auf die Effizienz des Gebäudes einzahlen. Außerdem ist eine neue, sich zum Innenhof sich öffnende Cafeteria geplant. Das Bauvorhaben soll im Sommer 2023 fertig gestellt werden.

 

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

KNF Neuberger GmbH

Alter Weg 3
79112 Freiburg
Germany