Prof. Dr. Hanns-Peter Knaebel verlässt die Röchling-Gruppe. (Bild: Röchling)

Prof. Dr. Hanns-Peter Knaebel verlässt die Röchling-Gruppe. (Bild: Röchling)

Bis ein Nachfolger als Vorstandsvorsitzender der Röchling-Gruppe ernannt ist, wird das Beiratsmitglied Rainer Schulz interimsweise die Aufgaben von Knaebel übernehmen. Die Aufgabe als CEO von Röchling Automotive übernimmt der bisherige Automotive-Finanzchef, Raphael Wolfram. Als Grund wird in einer Pressemeldung des Unternehmens genannt, dass Knaebel nach vier Jahren an der Spitze der Röchling-Gruppe sich aus privaten Gründen beruflich neu orientieren will.

Johannes Freiherr von Salmuth, Vorsitzender der Aufsichtsgremien von Röchling, dankte Prof. Knaebel für seine Arbeit für die Röchling-Gruppe. „Wir verlieren mit ihm eine geschätzte Persönlichkeit, die sich in den vergangenen Jahren um die Röchling-Gruppe verdient gemacht hat. Der Beirat hätte gerne die erfolgreiche Zusammenarbeit auch in den kommenden Jahren fortgeführt, hat aber dennoch der Vertragsauflösung zum 30. September 2021 zugestimmt“, so von Salmuth.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?