• mehr Informationen
  • Rohrklassen-basierter Workflow
  • bessere Materialauswahl

Die Version EB 6.5.0 ergänzt die Rohrleitungsdarstellung mit Informationen zur Fließrichtung, den Medien, Temperaturen und Drücken. Die automatisierte Zielverfolgung zeigt sowohl Anfang und Ende der Rohrleitung als auch die Topologie aller Untersegmente mit sämtlichen angeschlossenen Komponenten wie Ventilen, Pumpen, Klappen oder Flanschen. Aus der Fließrichtung ergibt sich die Reihenfolge der Geräte, die für Leitungsbauer und die 3D-Anbindung wichtig ist. Die Topologie-Informationen bilden die Basis für die spätere isometrische Darstellung, die aus einem R&I nie vollständig abzuleiten sind. Mit dieser Ausbaustufe der CAE-Plattform hat der Hersteller den Grundstein für die Unterstützung eines Rohrklassen-basierten Workflows gelegt. Das ermöglicht künftig eine deutlich verbesserte Material-Auswahl auf Basis der im System hinterlegten, genormten und geprüften Rohrklassen. Die Software unterstützt dann alle nationalen und internationalen Standards sowie individuelle Hausnormen.

Macht Rohrleitungen“schlauer“ 1411ct904

SPS/IPC/Drives 2014 Halle 6 -110

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

AUCOTEC AG

Hannoversche Straße 105
30916 Isernhagen
Germany