Standort Ludwigshafen

BASF investiert in Polyacrylat-Produktion

09.01.2020 Der Chemiekonzern BASF hat seine Produktionsanlage für wasserlösliche Polyacrylate am Standort Ludwigshafen flexibilisiert. Durch die Investition im einstelligen Millionen-Euro-Bereich ist auch die Kapazität leicht gestiegen.

Der Ausbau fand am Standort Ludwigshafen statt. (Bild: BASF)

Der Ausbau fand am Standort Ludwigshafen statt. (Bild: BASF)

Die wasserlöslichen Polyacrylate und Co-Polymere der Marke Sokalan kommen vor allem in verschiedenen chemisch-technischen Prozessen, zum Beispiel zur Belagsverhinderung, sowie in Wasch- und Reinigungsmitteln zum Einsatz. Dort dienen sie zur Wasserenthärtung oder verhindern als Farbübertragungsinhibitoren die Verfärbungen von Textilien während des Waschvorgangs. Mit der zusätzlichen Kapazität will die BASF vor allem europäische Kunden in diesen Industrien bedienen. (jg)

Die meistgeklickten Produktneuheiten 2019:

Loader-Icon