ETHZ und Total haben einen neuen Katalysator zur Methanolsynthese aus CO2 entwickelt.

ETHZ und Total haben einen neuen Katalysator zur Methanolsynthese aus CO2 entwickelt. (Bild: ETH Zürich, Matthias Frei)

Der Katalysator basiert auf Indiumoxid dem Spuren von Palladium beigemischt wurden. Dadurch konnte die Aktivität des Katalysators deutlich erhöht werden. Das CO2 zur Methanolsynthese lasse sich mit dem Verfahren aus der Luft gewinnen. Die ETHZ und Total haben ein gemeinsames Patent angemeldet, der Ölkonzern plant, das Verfahren in den kommenden Jahren in einer Demonstrationsanlage umzusetzen.

(as)


Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Total Petrochemicals A Division of S.A. PetroFina N

Rue de l’Industrie, 52
01040 Brussels
Germany