Chemie Technik Amaturen

Armaturen

Moderne Armaturen werden in chemischen Anlagen mehr und mehr zu elementaren Prozessknoten. Alle Aspekte rund um Armaturen, aber auch Dichtungen und Rohrleitungen haben wir in der Rubrik Armaturen für Sie zusammengefasst.

16. Jun. 2004 | 00:00 Uhr
Keine Rrückstände

Druckhalteventil Typ 4600

Flüssigkeiten und pulverförmige Medien in Lagertanks, Reaktoren oder Zentrifugen werden häufig mit Hilfe von Inertgasen sicher gehandhabt. Das Druckhalteventil 4600 sorgt für den Druckausgleich beim Inertisierungsvorgang bei Drücken bis 100 mbar.Weiterlesen...

02. Jun. 2004 | 00:00 Uhr
Auf der sicheren Seite

Niederdruck-Sicherheitsventil der Baureihe LPV

Mit der PFA/PTFE-ausgekleideten Baureihe LPV steht ein für Dämpfe, Gase und Flüssigkeiten bauteilgeprüftes Niederdruck-Sicherheitsventil zur Verfügung.Weiterlesen...

27. Mai. 2004 | 00:00 Uhr
Verschmutzungen vermeiden

Schutzkappen der Serie GPN 690

Der Hersteller hat das Sortiment seiner Schutzkappen der Serie GPN 690 um zahlreiche Abmessungen erweitert.Weiterlesen...

07. Mai. 2004 | 00:00 Uhr
Jedem das Seine

CT-Trendbericht: Maßgeschneiderte Verbindungssysteme gefordert

Chemie ist, wenn es zischt und knallt. Was als Bonmot für den Chemieunterricht gelten mag, wird im Produktionsprozess unter allen Umständen vermieden. Moderne Verbindungssysteme für Rohrleitungen und Schläuche leisten dazu ihren Beitrag. Aktuelle Trends sind neben der maximalen Sicherheit des Bedieners und der Umwelt vor allem die Entwicklung auf einzelne Anwendungen abgestimmter Lösungen.Weiterlesen...

05. Mai. 2004 | 00:00 Uhr
Geringes Eigengewicht

Schlauchquetschventil vom Typ BSV

Dieses zwangsgesteuerte Quetschventil vom Typ BSV ist mit einer Manschette aus Elastomer ausgestattet, die fest über einen Mechanismus mit dem Handrad verbunden ist.Weiterlesen...

13. Apr. 2004 | 00:00 Uhr
Mit Windungen zu mehr Effizienz Teil 2

Bionische Rohrbögen transportieren Druckluft effizienter

Beim Thema „Druckluft Effizient“, dem die CT bereits eine Artikelserie gewidmet hat, kommt den Druckverlusten in Versorgungsleitungen eine große Bedeutung zu. Nachdem wir in CT 3 das Mäander-Prinzip bionischer Rohrbögen erklärt haben, werden in diesem Beitrag Messergebnisse beim Einsatz bionischer Rohrkrümmer in Druckluftleitungen vorgestellt. Die Effizienzpotenziale sind beträchtlich.Weiterlesen...

18. Mär. 2004 | 00:00 Uhr
Biegbar und doch formstabil

MT-Verbundrohre

Zugleich biegbar und formstabil sind die MT-Verbundrohre, die für Einsatzbedingungen von bis zu 95 °C und 10 bar geeignet sind.Weiterlesen...

09. Mär. 2004 | 00:00 Uhr
Mit Windungen zu mehr Effizienz

Teil 1: Das Mäander-Prinzip bionischer Rohrbögen

Warum müssen Rohrkrümmer eigentlich kreisförmig sein? Und warum ändern Flüsse in der Natur nur selten auf einem glatten Kreisbogen ihre Richtung? Die Beantwortung dieser Fragen führte zur Entwicklung bionischer Rohrbögen, durch die sich Druckverluste deutlich reduzieren lassen. Während in diesem Beitrag das Prinzip bionischer Rohrkrümmer erklärt wird, werden wir in Teil 2 in CT 4 Weiterlesen...

04. Mär. 2004 | 00:00 Uhr
Im Durchfluss optimiert

Schnellkupplungen DBG

Die flachdichtenden Schnellkupplungen der Serie DBG-CUP bieten neue Anwendungsmöglichkeiten beim Verbinden und Trennen von Rohr- und Schlauchleitungen.Weiterlesen...

03. Mär. 2004 | 00:00 Uhr
Dauerhaft dicht

FFKM-Werkstoff Simriz 495

O-Ringe aus dem FFKM-Werkstoff Simriz 495 sind nicht nur wegen ihrer Chemikalienbeständigkeit universell einsetzbar.Weiterlesen...