Chemiepark GENDORF

Warum Chancenstandort? Weil der Chemiepark GENDORF als Bayerns größter Chemiepark Möglichkeiten bietet, die ihresgleichen suchen: für Investoren, Mitarbeiter und die Region. Das unterstreichen einige der international erfolgreichsten Chemieunternehmen, die sich hier angesiedelt haben, und 4.000 hochqualifizierte Mitarbeiter. Sie machen den Chemiepark GENDORF zu einem Magneten der Chemiebranche. Der Chemiepark GENDORF ist Standort für über 30 Unternehmen aus den Bereichen Basis- und Spezialitäten-Chemie, Kunststoffe, Energieversorgung und Dienstleistungen. Die speziell auf die Chemieproduktion zugeschnittene Infrastruktur wird von der Betreibergesellschaft InfraServ Gendorf bereitgestellt.

Raum für Wachstum

Kaum ein Chemiepark in Deutschland verfügt über vergleichbar große Frei- und Erweiterungsflächen, die selbst für größere Ansiedlungen geeignet sind und dabei in weiter Entfernung zu den nächsten Siedlungen liegen. Neben dem bereits erschlossenen 197 Hektar großen Areal des Chemieparks stehen zusätzlich 50 Hektar Erweiterungsfläche für Ansiedlungen zur Verfügung – von Parzellen mit einigen hundert Quadratmetern bis zu zusammenhängenden Flächen von fünf Hektar oder mehr. InfraServ Gendorf berät Unternehmen zur optimalen Vernetzung mit den anderen Unternehmen und begleitet Investitionsprojekte mit professionellem Genehmigungsmanagement. Dies sorgt für schnelle Entscheidungsprozesse und hohe Planungssicherheit.

Chemiepark Gendorf
(Bild: Chemiepark Gendorf)

Infrastruktur Ihres Erfolgs

Im Chemiepark GENDORF können sich Unternehmen auf ihr Kerngeschäft konzentrieren. Der Standortbetreiber InfraServ Gendorf sorgt mit 1.000 Mitarbeitern für die Infrastruktur und alle notwendigen Standortservices. Indem sich mehrere Unternehmen die Infrastruktur teilen und die Randprozesse gebündelt von dem Standort­betreiber InfraServ Gendorf erbracht werden, lassen sich die Betriebs- und Investitionskosten deutlich senken. Dies hilft dem Wettbewerb einen Schritt voraus: mit Services und einer Infrastruktur – zugeschnitten auf die Bedarfe von Chemieunternehmen.

Mitarbeiter im Chemiepark

InfraServ Gendorf: der Chancenvermehrer

InfraServ Gendorf kümmert sich im Chemiepark GENDORF um alle übergreifenden Aufgaben, zum Beispiel um die Versorgung mit Energie und Rohstoffen, die Sicherheit, die Entsorgung von Abwässern und Abfällen sowie Logistik. Außerdem bietet der Chemieparkbetreiber viele weitere Services, die ganz auf die Chemiebranche zugeschnitten sind – z. B. Anlagenplanung, Instandhaltung, Umweltmessungen, spezielle IT-Lösungen und Ausbildungskapazitäten.

Grafik 360° Service

Der Produktions- und Stoffverbund

Die Unternehmen im Chemiepark GENDORF sind eng miteinander vernetzt und sparen damit Rohstoffe, Energie und Kosten. Der Produktions- und Stoffverbund sorgt dafür, dass Produkte und Stoffe des einen Betriebs zu Rohstoffen für einen anderen werden – ohne lange Transportwege. Dadurch werden Emissionen und Abfälle vermindert, Sicherheits- und Umweltrisiken reduziert. Die Verbundstruktur ist deshalb nicht nur wirtschaftlich hocheffizient, sie hat auch ökologische Vorteile.

Lage des Chemieparks

Unternehmensprofil:

Infrastruktur:

  • Der Chemiepark GENDORF ist der größte Chemiepark in Bayern
  • Mehr als 30 Unternehmen sind am Standort angesiedelt
  • ca. 4.000 Beschäftigte
  • 197 Hektar Gesamtfläche
  • 50 Hektar stehen für Erweiterungen oder Neuansiedlungen zur Verfügung
  • Wirtschaftliche Stärke und ökologischer Nutzen durch integrierte Produktions­abläufe

Partner vor Ort:

  • Archroma, Clariant, Dyneon (3M), Global Amines, Gore, Klöckner Pentaplast, Linde, Vinnolit etc.

Standortbetreiber InfraServ Gendorf:

  • Mitarbeiter: ca. 1.000
  • InfraServ Gendorf bietet Standortdienstleistungen und maßgeschneiderte Industrielösungen für die Chemie- und Prozessindustrie

Dienstleistungen von InfraServ Gendorf:

  • Standortlösungen: Standortdienstleistungen, Energie & Versorgung, Entsorgung, Logistik
  • Individuelle Lösungen: Engineering, Instandhaltung, Umweltdienstleistungen, IT-Ser­vices, Training

Energie & Versorgung:

  • Strom- und Erdgasnetz und -versorgung, Dampf, vollentsalztes Wasser, Kühlwasser, Prozesswasser, Trinkwasser, Druckluft und Instrumentenluft, Stickstoff, Sauerstoff, Argon

Region: Standortvorteil Bayern

  • Starke Chemieregion
    Der Chemiepark GENDORF ist Teil des ChemDelta Bavaria. In dieser wichtigen europäischen Chemieregion ist die gesamte Bandbreite der Branche konzentriert: Mittelständische Unternehmen und Global Player, Produzenten und Dienstleister.
  • Geballte Wirtschaftskraft
    Die Unternehmen im Bayerischen ChemDelta beschäftigen rund 20.000 Mitarbeiter, die einen Jahresumsatz von mehr als 10 Mrd. Euro erwirtschaften.
  • Umfassendes Know-how
    Spezialisierte Aus- und Weiterbildungseinrichtungen sowie eine Vielzahl von Hochschulen im Umkreis von 100 Kilometern machen die Region zu einem chemischen Kompetenzzentrum von europäischem Rang.

Kontakt:

InfraServ GmbH & Co. Gendorf KG
Industrieparkstraße 1
84508 Burgkirchen a.d.Alz
Deutschland

E-Mail: info@infraserv.gendorf.de
www.infraserv.gendorf.de
www.gendorf.de

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

InfraServ GmbH & Co. Gendorf KG

Industrieparkstraße 1
84504 Burgkirchen a.d. Alz
Germany