Nach einer Ransomware-Attacke auf die größte Kraftstoff-Pipeline im Osten der USA hat die US-Regierung einen regionalen Notstand ausgerufen. Bild: Siegfried Schnepf - Adobe Stock

Nach einer Ransomware-Attacke auf die größte Kraftstoff-Pipeline im Osten der USA hat die US-Regierung einen regionalen Notstand ausgerufen. Bild: Siegfried Schnepf - Adobe Stock

Der Angriff hat zur Folge, dass an der amerikanischen Ostküste große Mengen an Kraftstoffen zunächst wieder per Tankwagen transportiert werden müssen. Die Leitung, die von Houston, Texas, bis nach New York führt, transportiert ungefähr die Hälfte der an der amerikanischen Ostküste genutzten Treibstoffe. Wie lange die Leitung außer Betrieb sein wird, ist derzeit noch unklar. In einer ersten Reaktion hat die Fluggesellschaft American Airlines beschlossen, Langstreckenflüge zum Auftanken zwischenlanden zu lassen.

Medienberichten zufolge soll hinter dem Cyberangriff eine Gruppe mit dem Namen „Darkside“ stecken, die Erpressersoftware als Dienstleistung anbietet. Bei Angriffen in der Vergangenheit hätten die Hacker bis zu 2 Mio. US-Dollar Lösegeld gefordert, um gekaperte Systeme wieder freizuschalten. Laut Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik sei nicht bekannt, dass die Ransomware auf industrielle Steuerungssysteme spezialisiert sei.

Ransomware-Attacken in Deutschland häufen sich

Auch in Deutschland kommt es immer wieder zu Ransomware-Attacken auf Unternehmen und öffentliche Einrichtungen. So legte ein Hackerangriff im Sommer 2020 die Computer des Universitätskrankenhauses Düsseldorf lahm – in der Folge starb eine Notfallpatientin. Auch die Technischen Werke Ludwigshafen, ein kommunaler Versorger, waren im vergangenen Jahr Ziel eines Hackerangriffs, bei dem nach einer erfolglosen Lösegeldforderung sensible Kundendaten im Netz landeten. Im Herbst 2019 war der Automatisierungsanbieter Pilz Opfer einer Ransomware-Attacke geworden, mehrere Werke standen still.

Laut jüngstem BSI-Lagebericht verschärft auch die Beschäftigung von Mitarbeitern im Home-Office die Cyber-Gefährdungslage. Im vergangenen Jahr hat der Maschinenbau-Verband VDMA für seine Mitglieder einen Leitfaden zum Thema Cyber Security veröffentlicht.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?