Leckanzeigegerät Eurovac HV
| von Fabian Liebl
 
  • sparsamer Gleichstrommotor
  • Alarm optisch und akustisch
  • Prüftaste zur Funktionsprüfung
Der Leckanzeiger ist für Temoeraturen von -5 bis 50 °C geeignet (Bild: Afriso)

Der Leckanzeiger ist für Temoeraturen von -5 bis 50 °C geeignet (Bild: Afriso)

Der Leckanzeiger Eurovac HV hält im Überwachungsraum des Tanks über eine Vakuumpumpe, die durch einen sparsamen Gleichstrommotor (Energieeffizienzklasse A++) angetrieben wird, einen Unterdruck und gibt bei einem Leck optisch und akustisch Alarm, wobei der Alarmton mittels Quittiertaste abschaltbar ist. Das Gerät hat eine Prüftaste zur Funktionsprüfung und zur Abfrage der Pumpenlaufzeit, eine integrierte Service-Anzeige für die jährliche Wartung und einen Schaltausgang zur Einbindung in Gebäudeleitsysteme (GLT) oder für Zusatzalarmgeräte. Die pneumatische Verbindung mit dem Überwachungsraum des Tanks erfolgt über drei Schlauchanschlüsse (rot, weiß, grün), wobei die Anschlussstutzen für 4 mm- oder 6 mm-Schläuche einsetzbar sind.

Leckanzeigegerät  1411ct905

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.