Kein Bild vorhanden

Emerson Process Management hat die Kapazität seiner Regelventil-Herstellung in Cernay/Elsass deutlich erweitert. Die Investition soll es dem Unternehmen ermöglichen, die steigende Nachfrage nach seinen Fisher Regelventilen zu erfüllen. Der europäische Markt für Regelventile ist während der letzten drei Jahre ständig gewachsen, und der Ausstoß der Fabrik in Cernay hat sich im selben Zeitraum verdoppelt.

Zum Erweiterungsprojekt gehören sowohl der Bau zusätzlicher Räumlichkeiten für die Herstellung als auch die interne Reorganisation von Produktion und Montage entsprechend moderner „Lean Manufacturing“ Strategien. Das neue Gebäude bietet 475 m2 mehr Raum und hat eine Höhe von 9 m, damit auch große Spezialventile gefertigt werden können. Außerdem wurden neue Testausrüstungen und eine neue Beschichtungsanlage installiert sowie ein integrierter Bereich für Kundenabnahmen eingerichtet.

Die Anlage in Cernay ist die größte der fünf europäischen Emerson-Standorte für die Herstellung und Montage von Fisher Regelarmaturen. Sie produziert zurzeit mehr als die Hälfte der in Europa hergestellten Ventile.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Emerson Automation Solutions

Industriestraße 1
63594 Hasselroth
Germany