Das Biopolymer Ecoflex ist seit 1998 auf dem Markt.

Das Biopolymer Ecoflex ist seit 1998 auf dem Markt. (Bild: BASF)

Die neue Anlage soll die Prozesstechnologie der BASF nutzen, die im Gegenzug Zugang zu Rohstoff aus dieser Anlage erhalten und diesen unter der eigenen Biopolymer-Marke Ecoflex verkaufen wird. Die Produktion im neuen Werk soll planmäßig 2022 beginnen und den Biopolymer-Markt versorgen. Es wird erwartet, dass der weltweite Markt für zertifiziert kompostierbare und biobasierte Kunststoffe um etwa 15 % pro Jahr wächst. Angesichts neuer Gesetze und Vorschriften in vielen Ländern, die die Verwendung von kompostierbaren Materialien in Verpackungen, landwirtschaftlichen Mulchfolien sowie Tütenanwendungen erfordern, wird mit einer weiteren positiven Marktentwicklung gerechnet. „Die zusätzlich verfügbaren PBAT-Kapazitäten werden unsere Position deutlich stärken“, glaubt Olivier Ubrich, Leiter des globalen Geschäftsbereichs Spezialpolymere der BASF.

Red Avenue hat Zugang zum chinesischen Markt

Red Avenue engagiere sich sehr bei der Erschließung des chinesischen Marktes und verfüge über das entsprechende Netzwerk. Das Unternehmen habe zudem einen strategisch interessanten Standort und pflege schon lange eine gute Beziehung zu BASF. „Das alles sind Gründe für uns, das Unternehmen zu unserem bevorzugten Partner zu machen“, erklärt Ubrich. Red Avenue hat sich die nachhaltige, innovative und verantwortungsvolle Entwicklung von neuen Materialien als Unternehmensziel gesetzt. „Da sich durch neues Konsum- und Kaufverhalten im Internet schnell wachsende Geschäftsmöglichkeiten für diese hochentwickelten Materialien ergeben, wollen wir zusammen den PBAT-Markt in China ausbauen und diese neue Industrie voranbringen“, erläutert der Unternehmensleiter Zhou Jianhui.

Anwendungen sind Folien und Tüten

Das BASF-Biopolymer Ecoflex wurde 1998 auf den Markt gebracht und ist gemäß DIN EN 13432 und ASTM D6400 als kompostierbar zertifiziert. Als Blend mit anderen nachwachsenden Rohstoffen wird es zu Ecovio kompoundiert. Typische Anwendungen sind Bioabfallbeutel, Frischhaltefolien, Obst- und Gemüsetüten sowie landwirtschaftliche Mulchfolien und Lebensmittelverpackungen. (jg)

Zahlen und Fakten zur Kunststoffindustrie in Deutschland:

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

BASF SE

Carl-Bosch-Straße 38
67056 Ludwigshafen
Germany