Luftbild vom Dow-Standort Terneuzen

Bis 2030 soll in Terneuzen eine Anlage zum Recycling von Kunststoffen errichtet werden. Bild: Dow

Bei dem Projekt geht es um den Bau einer Reinigungsanlage für die Marktentwicklung. Dow hat sich zum Ziel gesetzt, durch direkte Maßnahmen und Partnerschaften jährlich 1 Million Tonnen Kunststoff zu sammeln, wiederzuverwenden oder zu recyceln. "Um die Kreislaufwirtschaft für Kunststoffe voranzutreiben, ist eine Größenordnung für das Recycling und die Reinigung von Rohstoffen erforderlich, die noch nicht auf breiter Ebene vorhanden ist. Daher gehen wir eine Partnerschaft ein, um dies zu beschleunigen", sagte Diego Donoso, Präsident des Geschäftsbereichs Verpackungs- und Spezialkunststoffe von Dow. Die Nutzung der Technologie und des Fachwissens von Haldor Topsoe wird uns dabei helfen, das Risiko bei der Skalierung von Reinigungskapazitäten zu verringern, die mit unseren Bemühungen um "Stop the Waste and Close the Loop" im Einklang stehen.

In einem ersten Schritt haben Dow und Topsoe vereinbart, die Technologie im Labormaßstab zu nutzen, um das Design und die Konstruktion der neuen Marktentwicklungsanlage (MDU) mit einer Kapazität von 10.000 Tonnen pro Jahr zu unterstützen, die am Dow-Standort in Terneuzen (Niederlande) gebaut wird.

Neue Kunststoffe aus gemischten Abfällen

Ziel der neuen Reinigungs-MDU von Dow ist es, die Technologie für die Herstellung kreisförmiger Produkte zu validieren und die Skalierung zu beschleunigen, die zur Unterstützung der starken Marktnachfrage nach kreisförmigem Polyethylen erforderlich ist. Purestep nutzt die Hydroprocessing-Technologie von Topsoe, um Verunreinigungen aus verflüssigtem Rohmaterial zu entfernen. Dies bedeutet, dass neue Kunststoffe aus gemischten Abfällen geringer Qualität hergestellt werden können - darunter Reifen, feste Siedlungsabfälle und PVC-haltige Produkte. Diese revolutionäre Lösung macht nicht nur fossile Ressourcen überflüssig, sondern verringert auch die Abhängigkeit von kostspieligen und zeitaufwändigen Sortiervorgängen und verringert die Anzahl der gebrauchten Kunststoffe, die auf Deponien oder in Verbrennungsanlagen landen.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Dow Chemical (Nederland) BV

Herbett H Dowweg
4530 Terneuzen
Netherlands