Der Schweizer Pflanzenextraktherstellers Botanica.

Mit Standorten in der Schweiz, in Frankreich und in Deutschland ist Botanica ein führender europäischer Anbieter nachhaltiger Pflanzenextrakte für die Kosmetikindustrie. (Bild: Botanica)

Mit der Übernahme stärkt Evonik seine Position im Markt für kosmetische Wirkstoffe. Mit Standorten in der Schweiz, in Frankreich und in Deutschland ist Botanica ein führender europäischer Anbieter nachhaltiger Pflanzenextrakte für die Kosmetikindustrie. Botanica soll in die Business Line Care Solutions innerhalb der Life-Sciences-Division Nutrition & Care von Evonik integriert werden.

Die Übernahme sei für die Business Line Care Solutions der nächste logische Schritt in ihrer Transformation hin zu einem führenden Wirkstoffpartner für die Kosmetikindustrie. Zu den jüngsten Akquisitionen gehören das Delivery Systems Unternehmen Infinitec Activos (2021), das Biotech-Unternehmen innoHealth (2020), Wilshire Technologies (2020) und ALKION Biopharma (2016). Durch die Nutzung der Synergien zwischen diesen komplementären Technologieplattformen erweitert Care Solutions das eigene Produktportfolio, erschließt sich neue Märkte und schafft erheblichen Mehrwert.

Mit Hilfe des Know-hows und der Extraktionskompetenz des Schweizer Unternehmens will Evonik eine breite Palette nachhaltiger Extrakte entwickeln, um sein breites Portfolio an kosmetischen Wirkstoffen zu erweitern. Damit will Evonik im Markt für kosmetische Wirkstoffe, der zu 40-50 Prozent Pflanzenwirkstoffe umfasst, eine führende Rolle einnehmen. Darüber hinaus sollen die individualisierbaren Extrakte von Botanica das Portfolio an Systemlösungen der Business Line Care Solutions erweitert werden. Die Division Nutrition & Care hat sich zum Ziel gesetzt, ihren Anteil an Systemlösungen von heute 20 Prozent bis 2030 auf mehr als 50 Prozent zu erhöhen.

„Botanicas starke Marktposition bei maßgeschneiderten Lösungen und nachhaltiger Rohstoffbeschaffung und Produktion passen perfekt zu unserem Ziel, der Partner der Wahl für nachhaltige Spezialitäten zu werden", sagt Yann d'Hervé, Leiter der Business Line Care Solutions von Evonik. Botanica setzt Nachhaltigkeit und fair-trade. Auch die Evonik-Division Nutrition & Care habe die Nachhaltigkeit zum Geschäftsprinzip erhoben.

Botanica beschäftigt 43 Mitarbeiter und wurde 1998 von der Familie Wälti gegründet. Mit einem Portfolio von über 1.000 verschiedenen Pflanzen zur Extraktion ist Botanica führend im Hinblick auf Know-how und Innovationskraft für kosmetische Formulierungen seiner Kunden. Die Pflanzenextrakte finden in kosmetischen Formulierungen Verwendung und sind nach der Schweizer Bio-Verordnung, ISO 9001 und dem CSE-Nachhaltigkeitsstandard, einschließlich ISO 14001, zertifiziert. Die einzelnen Extrakte sind rückverfolgbar bis auf das Feld.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Evonik Industries AG-1

Rellinghauser Straße 1-11
45128 Essen
Germany