BASF hat ihr High-Tech-Verbundprojekt in Zhanjiang in der Provinz Guangdong/China offiziell gestartet. Ma Xingrui (Mitte rechts), Deputy Party Secretary of Guangdong provincial CPC, Governor of People’s Government of Guangdong Province, Ning Jizhe, (Neunter von rechts), Deputy Director of National Development and Reform Commission, Secretary of Party Leadership Group and Director of the National Bureau of Statistics, Dr. Clemens von Goetze (Neunter von links), deutscher Botschafter in China, Li Shousheng (Siebter von rechts), Chairman, Secretary of the Party Commission of China Petroleum and chemical Federation, Zheng Renhao (Sechster von rechts), Party Secretary of the CPC Zhanjiang Committee and Director of the Standing Committee of Zhanjiang People's Congress und Dr. Martin Brudermüller (Mitte links), Vorstandsvorsitzender, BASF SE, nahmen zusammen mit Regierungsvertretern und BASF-Managern an der Feier zum Spatenstich teil. (Bild: BASF) Verbundstandort Zhanjiang

Baubeginn für BASF-Milliardenprojekt in China

Die BASF hat ihr High-Tech-Verbundprojekt in Zhanjiang in der Provinz Guangdong/China offiziell gestartet und mit dem Bau erster Anlagen begonnen. Der Standort soll 2030 fertig sein, erste die ersten Anlagen sollen schon deutlich früher die Produktion aufnehmen. mehr


Planung

BASF-Standort im spanischen Castellbisbal Standort Castellbisbal

BASF erweitert Kapazität für PU-Dispersionen

News23.01.2020 Der Chemiekonzern BASF hat seine Kapazität für wasserbasierte Polyurethan-Dispersionen am spanischen Standort Castellbisbal ausgebaut. Durch die Investition eines einstelligen Millionenbetrages stieg die Produktionskapazität um 30 %. mehr

Wenn die Anlage auch bereits in einigen Wochen den Betrieb aufnehmen soll: Die Arbeiten werden sich voraussichtlich bis ins Jahr 2018 ziehen. (Bild: BASF) Zusätzliche Anlage

BASF baut Methansulfonsäure-Produktion in Ludwigshafen aus

News21.01.2020 Der Chemiekonzern BASF will seine Methansulfonsäure-Produktion in Ludwigshafen ausbauen. Dazu plant das Unternehmen, in Ludwigshafen eine weitere Anlage zu errichten. mehr

Im elften Jahr in Folge belegt Bilfinger den Spitzenplatz des Rankings. Dem Umsatzrückgang von 2,5 Prozent auf nunmehr 970 Millionen Euro (2017: 995 Mio. Euro) steht ein Plus von 136 Millionen Euro im Ausland gegenüber. Damit zeigt der von Umsatzrückgängen begleitete Prozess der Neuaufstellung Erfolge. Bilfinger ist neben Kaefer das einzige im Ranking gelistete Unternehmen, das im Ausland mehr Umsatz generiert als im Heimatmarkt. (Bild: Bilfinger) Lünendonk-Liste 2019

Die führenden Industrie-Dienstleister in Deutschland

News24.01.2020 Die Lünendonk-Liste 2019 „Führende Industrieservice-Unternehmen in Deutschland“ ist ein Ranking der nach Umsatz führenden Industrieservice-Anbieter in Deutschland. Lesen Sie in der Bildergalerie, wer sich mit neuem Namen neu positioniert, wer auf- oder absteigt, und wer seit der ersten Liste vor elf Jahren seinen Spitzenplatz verteidigt. mehr

Die neue Anlage soll am bestehenden Standort in Baytown entstehen. (Bild: Covestro) Schwieriges Marktumfeld

Covestro legt MDI-Großprojekt in Texas auf Eis

News23.01.2020 Mit dem 2018 gestarteten MDI-Anlagenprojekt im texanischen Baytown hatte Covestro Großes vor. Doch jetzt legt der Werkstoffhersteller die größte Einzelinvestition in der Firmengeschichte vorläufig auf Eis. Schuld ist die Autoindustrie. mehr

Am Standort Pontecchio Marconi werden Antioxidantien produziert. (Bild: BASF) Beseitigung von Engpässen

BASF erweitert Antioxidantien-Produktion in Italien

News15.01.2020 Der Chemiekonzern BASF plant, Engpässe am italienischen Standort Pontecchio Marconi zu beseitigen. Dadurch soll die Produktionskapazität für Antioxidantien um 20 % steigen. mehr


Mehr zum Thema Planung
Einweihung der neuen Produktionsanlage in Geeshacht. (V.l.n.r): Olaf Schulze, Bürgermeister der Stadt Geesthacht, Lauren Kjeldsen (Evonik), Mathias Jammer (Evonik). (Bild: Evonik) Steigende Nachfrage

Evonik erweitert Kapazität für Silikone

News15.01.2020 Evonik hat eine Mehrzweck-Produktionsanlage für Silikone und silanterminierte Polymere am Standort Geesthacht eröffnet. Der Konzern will dort einerseits mehr, andererseits flexibler produzieren können. mehr

2016_ISG_Rohrbrücke Anlagenbau-Dienstleistungen

Ferchau wächst durch Übernahme

News13.01.2020 Engineering-Dienstleister Ferchau hat zum 1. Januar 2020 100 % der Geschäftsanteile des Anlagen- und Rohrleitungsplaners Rohrplan erworben. Die strategische Übernahme soll langfristig die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens stützen. mehr

Wacker errichtet Kieselsäure-Anlage in den USA Lackschutz

Eastman will Standort in Dresden erweitern

News13.01.2020 Der Chemiekonzern Eastman plant die Erweiterung seiner Produktionsstätte in Dresden. Das Projekt soll den Betrieb einer neuen Beschichtungs- und Laminieranlage ermöglichen, die vor allem die Automobilindustrie mit Lackschutzprodukten versorgt. mehr

Ineos Enterprises übernimmt Sasol Solvents Germany 800-Mio.-Dollar-Invest

Ineos baut ABS-Großanlage in China

News10.01.2020 Der Kunststoffhersteller Ineos Styrolution plant den Bau einer Großanlage für das Polymer ABS in China. Die Anlage in Ningbo soll 600.000 t/a produzieren und kostet nach Informationen des Wall Street Journal etwa 800 Mio. US-Dollar.  mehr

Der Ausbau fand am Standort Ludwigshafen statt. (Bild: BASF) Standort Ludwigshafen

BASF investiert in Polyacrylat-Produktion

News09.01.2020 Der Chemiekonzern BASF hat seine Produktionsanlage für wasserlösliche Polyacrylate am Standort Ludwigshafen flexibilisiert. Durch die Investition im einstelligen Millionen-Euro-Bereich ist auch die Kapazität leicht gestiegen. mehr

Logicals logi.CED C&E-Diagramme nach Norm

Engineering-Tool Logi.CED

Produktbericht31.12.2019 Um die Planung, die Realisierung und den Betrieb von Anlagen sicherzustellen, sind vielfältige Dokumente erforderlich – unter anderem Cause-Effect-Diagramme (C&E). Diese lassen sich mit dem Tool Logi.CED von Logicals gemäß der neuen Norm IEC 62881 erstellen und verwalten. mehr

Februar 2014 Epoxidharze und Polyurethane

Bodo Müller Chemie eröffnet weitere Produktionsstätte in Ägypten

News23.12.2019 Mit der Eröffnung einer neuen Produktionsstätte hat die Bodo Möller Chemie bereits im November ihr Produktionsvolumen im ägyptischen Sadat City erhöht. In der neuen Anlage werden lösungsmittelbasierte Epoxidharze und Polyurethane sowie Füllstoffverpackungen produziert.  mehr

Die Raffinerie versorgt Air Products über sein Pipeline-Netzwerk. (Bild: tomas – Fotolia) Investitionsentscheidung

Raffinerie Rijeka in Kroatien erhält Upgrade

News18.12.2019 Der Vorstand des kroatischen Betreibers INA Group hat beschlossen, die Raffinerie an seinem Standort Rijeka zu erweitern. Verschiedene Maßnahmen sollen die Effizienz der Anlage steigern. mehr

Im Rahmen der Eröffnungsfeier erhielt Daniel Wang (li.), Procurement Manager des Polymer-Herstellers Borouge, von Hermann Althoff die erste Palette Antioxidantien. (Bild: BASF) Anlage für Antioxidantien

BASF stellt zweite Ausbaustufe in Shanghai fertig

News17.12.2019 Der Chemiekonzern BASF hat die zweite Stufe der neuen World-Scale-Produktionsanlage für Antioxidantien am Standort Caojing in Shanghai, China, eingeweiht. Damit soll die Anlage eine Jahreskapazität von 42.000 t erreichen und hauptsächlich Kunden in China bedienen. mehr

Die vorgefertigten Module der Chloralkali-Anlage müssen nur noch vor Ort verbunden werden. (Bild: Thyssenkrupp Industrial Solutions) Modularer Anlagenbau

Thyssenkrupp erhält Auftrag für Chlor-Anlage in Usbekistan

News16.12.2019 Thyssenkrupp Industrial Solutions hat von Serba Dinamik International den Auftrag über das Engineering und die Beschaffung einer modularen Chloralkali-Anlage erhalten. Die Anlage mit einer Produktionskapazität von 90 t/d wird in der Republik Usbekistan im Bezirk Hazarasp errichtet. mehr

Der Vertrag wurde in der Zentrale von Oman Chlorine in der omanischen Hauptstadt Muscat unterzeichnet. (Bild: Nuberg EPC) Calciumchlorid- und Chloralkali-Anlagen

Nuberg EPC erhält doppelten Auftrag von Oman Chlorine

News12.12.2019 Das Chemieunternehmen Oman Chlorine hat Nuberg mit dem Bau einer Calciumchlorid-Anlage im omanischen Sohar beauftragt. Außerdem soll der Anlagenbauer am gleichen Standort für die Erweiterung einer bestehenden Chloralkali-Anlage verantwortlich zeichnen. mehr

Das neue Werk soll das Elektrofahrzeug-Portfolio von GM unterstützen. (Bild: General Motors) Elektromobilität

LG Chem und GM planen große Batteriefabrik in den USA

News06.12.2019 Das Chemieunternehmen LG Chem will mit dem Autokonzern General Motors (GM) eine der weltweit größten Batteriefabriken für E-Autos errichten. Für das Projekt im US-Bundesstaat Ohio veranschlagen die beiden Partner eine Investition von 2,3 Mrd. US-Dollar. mehr

Wacker leidet heftig unter schwachem Solargeschäft Preisverfall bei Polysilicium

Wacker muss bei Anlagen 750 Mio. Euro abschreiben

News06.12.2019 Das Münchner Chemieunternehmen Wacker muss etwa 750 Mio. Euro auf den Bilanzwert seiner Produktionsanlagen für Polysilicium abschreiben. Dies schlägt voll auf das Jahresergebnis 2019 durch, das um etwa den gleichen Betrag in die roten Zahlen rutschen soll. Grund seien Konkurrenz und Kunden aus China. mehr

In Jiangmen erfolgte die Grundsteinlegung für die Produktionserweiterung. (Bild: BASF) Standort Jiangmen

BASF verdoppelt Kapazität für Reparaturlacke in China

News06.12.2019 Der Chemiekonzern BASF plant den Neubau einer Produktionsanlage für Autoreparaturlacke im südchinesischen Jiangmen. Diese soll die Produktionskapazität am Standort ab 2022 verdoppeln. mehr



Loader-Icon