BASF hat ihr High-Tech-Verbundprojekt in Zhanjiang in der Provinz Guangdong/China offiziell gestartet. Ma Xingrui (Mitte rechts), Deputy Party Secretary of Guangdong provincial CPC, Governor of People’s Government of Guangdong Province, Ning Jizhe, (Neunter von rechts), Deputy Director of National Development and Reform Commission, Secretary of Party Leadership Group and Director of the National Bureau of Statistics, Dr. Clemens von Goetze (Neunter von links), deutscher Botschafter in China, Li Shousheng (Siebter von rechts), Chairman, Secretary of the Party Commission of China Petroleum and chemical Federation, Zheng Renhao (Sechster von rechts), Party Secretary of the CPC Zhanjiang Committee and Director of the Standing Committee of Zhanjiang People's Congress und Dr. Martin Brudermüller (Mitte links), Vorstandsvorsitzender, BASF SE, nahmen zusammen mit Regierungsvertretern und BASF-Managern an der Feier zum Spatenstich teil. (Bild: BASF) Verbundstandort Zhanjiang

Baubeginn für BASF-Milliardenprojekt in China

Die BASF hat ihr High-Tech-Verbundprojekt in Zhanjiang in der Provinz Guangdong/China offiziell gestartet und mit dem Bau erster Anlagen begonnen. Der Standort soll 2030 fertig sein, erste die ersten Anlagen sollen schon deutlich früher die Produktion aufnehmen. mehr


Projekte

In Jiangmen erfolgte die Grundsteinlegung für die Produktionserweiterung. (Bild: BASF) Standort Jiangmen

BASF verdoppelt Kapazität für Reparaturlacke in China

News06.12.2019 Der Chemiekonzern BASF plant den Neubau einer Produktionsanlage für Autoreparaturlacke im südchinesischen Jiangmen. Diese soll die Produktionskapazität am Standort ab 2022 verdoppeln. mehr

Im niederländischen Vlissingen (Südholland) soll bis 2030 eine der größten Wasserstoffanlagen der Welt entstehen. Bild: Adobe Stock Ökostrom-Nutzung

Niederlande planen riesige Wasserstoffanlage für Windstrom-Konversion

News04.12.2019 In Südholland soll für mehr als eine Milliarde Euro eine der größten Wasserstoffanlagen der Welt entstehen. Das Projekt wurde am Montag von Unternehmens- und Behördenvertretern auf einem Wasserstoffsymposium in Vlissingen vorgestellt. mehr

Das neue Werk soll das Elektrofahrzeug-Portfolio von GM unterstützen. (Bild: General Motors) Elektromobilität

LG Chem und GM planen große Batteriefabrik in den USA

News06.12.2019 Das Chemieunternehmen LG Chem will mit dem Autokonzern General Motors (GM) eine der weltweit größten Batteriefabriken für E-Autos errichten. Für das Projekt im US-Bundesstaat Ohio veranschlagen die beiden Partner eine Investition von 2,3 Mrd. US-Dollar. mehr

Schwerer Brand bei Eni 10-Mrd.-USD-Projekt

Türkischer Fonds will Petrochemie-Komplex bauen lassen

News05.12.2019 Die Turkish Wealth Fund Management Company will in Ceyhan in der südost-türkischen Provinz Adana einen Petrochemie-Komplex bauen lassen. Kostenpunkt: 10 Mrd. US-Dollar. mehr

Die Anlage in Rosario liegt im Zentrum der argentinischen Biodiesel-Produktionsregion. (Bild: Evonik) Projekt in Argentinien

Evonik will Natriummethylat-Kapazität ausbauen

News04.12.2019 Der Spezialchemie-Konzern Evonik plant, die Kapazität für Natriummethylat am argentinischen Standort Rosario von 60.000 auf 90.000 t/a zu erhöhen. Grund dafür ist auch eine anstehende Gesetzesänderung in Brasilien. mehr


Mehr zum Thema Projekte
Der Standort Stein liegt an der deutschen Grenze, gegenüber von Bad Säckingen. (Bild: Novartis) Schweizer Standort Stein

Novartis eröffnet Anlage für Zelltherapien

News04.12.2019 Der Pharmakonzern Novartis hat am Schweizer Standort Stein eine neue Produktionsanlage für Zell- und Gentherapien eröffnet. In der Anlage, die 90 Mio. Schweizer Franken gekostet hat, soll unter anderem das teuerste Medikament der Welt hergestellt werden. Dafür hat das Unternehmen auch Mitarbeiter aus der „klassischen“ Produktion abgezogen. mehr

Trotz Widrigkeiten im zweiten Halbjahr 2018 hat Evonik das Geschäftsjahr mit Wachstum in allen Segmenten abgeschlossen und seine jahresprognose erreicht. (Bild: Evonik) Steigende Nachfrage in Nordamerika

Evonik erweitert Produktionskapazitäten für Hartschäume in USA

News22.11.2019 Aufgrund der steigenden Nachfrage nach Leichtbaumaterialen für Spezialanwendungen baut Evonik seine Produktion von geschlossenzelligen Hochleistungshartschäumen der Marke Rohacell am Standort Mobile, Alabama, in USA aus. mehr

Am US-Standort High Point wurde der Spatenstich für ein Erweiterungsprojekt gesetzt. (Bild: Akzonobel) 50-Millionen-Euro-Projekt

Akzonobel investiert in US-Standort für Holzlacke

News20.11.2019 Der Farben- und Lackhersteller Akzonobel hat an seinem US-Standort High Point in North Carolina den Spatenstich für ein neues Erweiterungsprojekt gesetzt. Um die Produktionskapazität zu erhöhen, will das Unternehmen insgesamt 50 Mio. Euro investieren. mehr

Das Herzstück der PEM (Protonen Exchange Membran) Elektrolyse ist der Silyzer von Siemens, der sich besonders für die Aufnahme von Wind- und Solarstrom eignet. (Bild: Siemens) Wasserstoff für Stahlerzeugung

Siemens liefert PEM-Elektrolyseur an Salzgitter AG

News18.11.2019 Der Stahlkonzern Salzgitter hat den Auftrag zum Bau einer 2,2 Megawatt-PEM-Elektrolyse an Siemens Gas and Power vergeben. Der damit produzierte Wasserstoff soll CO2-Emissionen in der Stahlerzeugung senken. mehr

Wacker Chemicals Norway AS - production site in Holla; Wacker Chemicals Norway AS - Werk Holla 100 Mio.-Euro-Invest

Wacker nimmt neue Produktionsanlage für Siliziummetall in Norwegen in Betrieb

News15.11.2019 Wacker Chemie hat am norwegischen Standort Holla eine neue Anlage für die Herstellung von Siliciummetall in Betrieb genommen. Die Großinvestition umfasst auch einen der größten Schmelhzöfen der Welt. mehr

Evonik eröffnet erweiterte Anlage für Öladditive in Singapur Heißsiegel-Dispersionen

Evonik baut Produktion in Darmstadt aus

News14.11.2019 Der Spezialchemie-Konzern Evonik hat einen Produktionsausbau am Standort Darmstadt angekündigt. So sollen die Kapazitäten für organische Dispersionen für Heißsiegel-Anwendungen „signifikant“ steigen – ein erstes Projekt für die neue Standortleiterin. mehr

Stephan Weil, Ministerpräsident von Niedersachsen (links), und Dirk Bremm, Leiter des Unternehmensbereichs Coatings der BASF, haben das neue Gebäude in Langelsheim eingeweiht. (Bild: BASF) Luftfahrt-Produkte

BASF: Erweiterung von Chemetall in Langelsheim abgeschlossen

News14.11.2019 Chemetall, die globale Geschäftseinheit Oberflächentechnik des BASF-Unternehmensbereichs Coatings, hat ein neues Labor- und Bürogebäude in Langelsheim eingeweiht. Auch die die Kapazität für Produkte für die Luftfahrtindustrie hat das Unternehmen ausgebaut. mehr

Lonza übernimmt Neuseeländischen Pflanzenschutzmittel-Hersteller Wachstumsmarkt

Corteva erweitert Insektizid-Kapazität in Midland

News06.11.2019 Der Agrarchemie-Konzern Corteva hat angekündigt, seine US-Produktionsstätte in Midland, Michigan, für 145 Mio. US-Dollar zu erweitern. Damit will das Unternehmen die Kapazität für eine lukrative Produktlinie zur Insektenbekämpfung erhöhen. mehr

Linde hat in Leuna mit dem Bau einer neuen Wasserstoff-Verflüssigungsanlage begonnen. Bild: Linde Standort wird ausgebaut

Linde beginnt Bau eines neuen Wasserstoff-Verflüssigers in Leuna

News04.11.2019 Mit einen symbolischen Spatenstich hat Linde in Leuna mit dem Bau einer neuen Wasserstoff-Verflüssigungsanlage begonnen. mehr

November 2010 Projekt in Chemiepark

Linde stellt Industriegase-Anlagen in China fertig

News30.10.2019 Der Industriegase-Konzern Linde hat zwei neue Anlagen im Osten Chinas in Betrieb genommen. Die Fabriken sollen den nach Angaben des Unternehmens sechstgrößten Chemiepark des Landes mit Sauerstoff und Stickstoff versorgen. mehr

Der niederländische Spezialchemiekonzern Nouryon prüft den Bau einer Großanlage zur Produktion von Ethylenaminen.Mehr zum Projekt Bild: Nouryon Neue Technologie getestet

Nouryon prüft World-Scale-Anlage für Ethylenamine

News24.10.2019 Der niederländische Spezialchemiekonzern Nouryon prüft den Bau einer Großanlage zur Produktion von Ethylenaminen. mehr

Borealis und Neste starten strategische Kooperation um Kreislaufwirtschaft und Bioökonomie für Kunststoffe voranzutreiben. Borealis wird ab Ende 2019 Polypropylen aus erneuerbarem Rohstoff mit Nestes erneuerbarem Propan produzieren. Bild: Neste PP aus erneuerbaren Rohstoffen

Borealis und Neste kooperieren bei Kunststoff-Kreislaufwirtschaft

News17.10.2019 Der Kunststoff-Hersteller Borealis hat mit dem Synthesekraftstoff-Spezialisten Neste eine Kooperationsvereinbarung getroffen. Bereits ab Ende 2019 wollen die Unternehmen Polypropylen aus erneuerbarem Rohstoff produzieren. mehr

Wenn der angemessene Sicherheitsabstand zwischen Betriebsbereich und zu schützendem Objekt durch die neue Errichtung oder wesentliche Änderung einer Anlage unterschritten wird, ist künftig immer ein Genehmigungsverfahren mit Öffentlichkeitsbeteiligung durchzuführen. Bild: Industrieblick – Fotolia Anlagenplanung für die Prozessindustrie

VTU Engineering eröffnet Standort in Hamburg

News15.10.2019 Anlagenbau-Spezialist VTU Engineering setzt seine Expansion fort: Eine neu eröffnete Niederlassung in Hamburg soll die Zusammenarbeit mit Kunden in Norddeutschland stärken. mehr

Ebbt der LNG-Boom ab? Terminalprojekte in Frage gestellt Offshore-Gasförderung

Fluor, JGC und Technip setzen LNG-Projekt in Mosambik um

News10.10.2019 Ein Konsortium der Anlagenbauer Fluor (USA), JGC (Japan) und Technip FMC (Frankreich) hat den Auftrag für ein LNG-Projekt in Mosambik erhalten. mehr



Loader-Icon