Löscharbeiten nach der Explosion in der Sondermüllverbrennungsanlage Leverkusen-Bürrig

(Bild: Currenta)

Ein Team unter Leitung des Störfallexperten Prof. Dr. Christian Jochum erstellt ein Begleitgutachten zu den bereits beauftragten unabhängigen Sachverständigen zur Aufklärung des Explosionsereignisses. Bei dem Unglück am 27. Juli 2021 waren sieben Menschen gestorben und über 30 verletzt worden. Die Ursache war einem ersten Gutachten zufolge die unkontrollierte Selbsterwärmung von in einem Tank gelagerten Chemieabfällen. „Die Unterstützung durch Professor Jochum und sein Team ist wichtig, um sicherzustellen, dass aus der Aufarbeitung des Ereignisses die richtigen Schlüsse gezogen werden und Eingang in die Prozesse und Abläufe der Currenta finden“, erklärt Currenta-Geschäftsführer Hans Gennen. „Überprüft werden daher auch die Maßnahmen zur Wiederinbetriebnahme der Anlage. Professor Jochum wird dabei auch Fragen und Sorgen der Öffentlichkeit in seine Arbeit einbeziehen. Seine Ergebnisse werden wir öffentlich zugänglich machen. Wir begrüßen, dass die Bezirksregierung Köln diesen Schritt angeregt hat. Professor Jochum ist ein hervorragender Fachmann mit einem exzellenten Ruf und großer Erfahrung.“

„Ich bedanke mich für das Vertrauen und bin mir sicher, dass wir die Aufarbeitung des Ereignisses und den Weg zur Wiederinbetriebnahme erfolgreich mitgestalten können. Unser Hauptaugenmerk wird darauf liegen, dass die öffentlichen Belange zu jeder Zeit gewahrt werden“, erklärt Jochum. „Aus meiner Sicht ist es deshalb wichtig, dass Currenta auch in Zukunft offen und transparent über die Aufarbeitung dieses Ereignisses kommuniziert.“ Der Chempark-Betreiber informiert bereits auf einer eigenen Website über alle aktuellen Entwicklungen zur Aufarbeitung des Unglücks und zur geplanten Wiederinbetriebnahme. Dort kann auch der Nachbarschafts-Newsletter mit regelmäßigen Informationen aus dem Umfeld des Industrieparks Leverkusen abonniert werden.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

CURRENTA GmbH & Co. OHG

CHEMPARK Ansiedlungen & Projekte, Geb. E1
51368 Leverkusen
Germany