Mehr zum Thema Planung

  • 3
  • 4
  • 5
Die Kapitalinvestitionen der globalen Chemieindustrie (ohne Mittlerer Osten) haben sich im vergangenen Jahrzehnt fast vervierfacht. Bild: Grafik/Daten: Cefic Time to Change

CT-Trendbericht Anlagenbau

Fachartikel08.06.2017 An globalen Chemieanlagen-Projekten sind immer weniger deutsche Unternehmen beteiligt. So stellt sich die Situation zumindest für den Großanlagenbau dar. Was sind die Gründe dafür und welche Perspektiven gibt es? mehr

Linde-Praxair-Fusion: Der Name "Linde" bleibt Petrochemie-Projekt

Linde erhält Großauftrag für Olefinanlage in Russland

News07.06.2017 Gerücht bestätigt: Der Technologiekonzern Linde hat einen Großauftrag zur Lieferung eines Naphta-Crackers in Nischnekamsk in der russischen Teilrepublik Tatarstan erhalten. Auftraggeber ist PJSC Nischnekamskneftekhim (NKNK), ein Teil der TAIF Gruppe und eines der größten Petrochemieunternehmen in Europa. mehr

Air Products: Sinkende Verkäufe, steigender Aktiengewinn

Air Products investiert in sechs Industriegas-Fabriken in China

News07.06.2017 Der Industriegas-Konzern Air Products hat in den vergangenen zwölf Monaten mehrere Langzeit-Aufträge zur Versorgung der wachsenden Elektronikindustrie in China an Land gezogen. Dazu investiert der Gaslieferant in sechs Industriegas-Werke sowie ein Pipeline-Netzwerk für Gase wie Sauerstoff und Stickstoff. mehr

In Greenwood, Indiana, hat Endress+Hauser ein Werk für Temperaturmesstechnik eingeweiht. (Bild: Endress+Hauser) Standorterweiterung

Endress+Hauser baut US-Fertigung aus

News06.06.2017 Messtechnik-Hersteller Endress+Hauser hat seine Produktion von Raman-Analysatoren am Standort Ann Arbor im US-Bundesstaat Michigan für 9 Mio. US-Dollar erweitert. Außerdem errichtete das Unternehmen für 8 Mio. Dollar ein neues Werk für Temperaturmesstechnik in Greenwood, Indiana. mehr

Der Konzern konnte seine selbstgesteckten Ziele im Jahr 2016 erreichen. (Bild: Linde) Anlagenbau-Projekt

Milliardenauftrag für Linde aus Russland

News30.05.2017 Der Industriegas- und Anlagenbaukonzern Linde soll Medienberichten zufolge einen Großauftrag aus Russland erhalten. Das Projekt soll einen Wert von rund einer Milliarde Euro haben. mehr

Saltigo investiert aktuell in Leverkusen 60 Millionen Euro, um seine Synthesekapazitäten für Kundenprojekte um etwa ein Drittel zu erweitern. Das Projekt soll Ende 2017 abgeschlossen sein. (Bild: Saltigo) Kapazitätserweiterung

Saltigo baut Standort Leverkusen aus

News23.05.2017 Um ausreichend Synthesekapazitäten auf dem neuesten Stand der Technik zur Verfügung zu haben, investiert die Lanxess-Tochter Saltigo rund 60 Mio. Euro in den Um- und Ausbau der Produktionsstätte Leverkusen. mehr

Forschungs- und Entwicklungscampus der Münzing Chemie in Abstatt. Bild: Münzing Chemie Digitalisierung aus einem Guss

Bilfinger startet Pilotprojekt zur Digitalisierung mittelständischer Chemieunternehmen

Fachartikel23.05.2017 Wenn in der deutschen Chemie über Industrie 4.0 und Digitalisierung berichtet wird, dann fallen in der Regel die Namen der Großkonzerne. Dabei tun sich selbst diese schwer, Digitalisierungsprojekte auszurollen. Der Mittelständler Münzing Chemie packt das Thema gemeinsam mit seinem Instandhaltungsdienstleister an: Bilfinger hat das „Leuchtturm-Projekt“ und die damit verbundene Strategie vor Ort vorgestellt. mehr

In der Produktionsanlage für das Flammschutzmittel Emerald Innovation 3000 in El Dorado, Arkansas, USA hat Lanxess die Produktion von 10.000 auf 14.000 t/a erweitert. (Foto: Lanxess) Kapazitätserhöhung

Lanxess baut Kapazität für umweltfreundliches Flammschutzmittel aus

News22.05.2017 Lanxess reagiert auf den steigenden Bedarf nach umweltfreundlicheren Alternativen zu Hexabromcyclododecan(HBCD )-haltigen Flammschutzmitteln. Der Spezialchemiekonzern hat die Produktionskapazität des Mittels Emerald Innovation 3000 von 10.000 auf 14.000 t/a gesteigert. mehr

Stephan Reimelt, GE Engineering Summit

GE-Chef Reimelt moderiert Themenblock Digitalisierung

News18.05.2017 Der kommende Engineering Summit erfreut sich prominenter Unterstützung: Neben hochkarätigen Referenten hat das Veranstaltungsteam hochrangige Moderatoren für die Diskussion zu den Themenblöcken gewonnen. Unter anderen wird Prof. Dr. Stephan Reimelt, CEO von GE Deutschland, den Themenblock „Digitalisierung im Anlagenbau“ moderieren. mehr

Clariant errichtet in Zhenjiang, China, zwei Additives-Anlagen. Die Produktion soll 2018 beginnen. (Bild: Clariant) Anlagenbau-Projekt

Clariant investiert Millionenbetrag in Additives-Anlagen in China

News18.05.2017 Der Schweizer Spezialchemie-Konzern Clariant baut seine Produktion für den asiatischen Markt mit zwei neuen Additive-Anlagen aus. Die Investition hat einen Wert von mehreren Millionen Schweizer Franken. mehr

Bodo Möller Chemie übernimmt Holzklebstoff-Sparte von Planatol Joint Venture

Akzonobel und Atul planen MCA-Werk in Indien

News17.05.2017 Akzonobel und der indische Chemiekalienhersteller Atul errichten gemeinsam eine Produktionsstätte für Monochloressigsäure (MCA) am Atul-Standort im indischen Bundesstaat Gujarat. mehr

Zumindest in den kommenden Jahren will Covestro die MDI-Produktion in Spanien aufrecht erhalten. (Bild: Covestro) Steigende Nachfrage

Covestro baut Polycarbonat-Produktion in Shanghai aus

News17.05.2017 Doppelt ist nicht genug: Kurz nach der Verdoppelung der Polycarbonat-Produktion in seinem Werk Shanghai auf 400.000 t/a will Covestro dessen Kapazität auf 600.000 t/a steigern. Damit reagiert das Unternehmen auf die starke Kundennachfrage nach Polycarbonaten in der Region Asien-Pazifik. mehr

Bild: Sashkin / Andrei Merkulov – Fotolia Voll mit Dampf voraus

Modellierung und dynamische Simulation von Ruths-Dampfspeicher

Fachartikel17.05.2017 Energieeffizienz und Nachhaltigkeit dominieren heutzutage unsere Produktionsprozesse – in diesem Zusammenhang gewinnen auch Dampfspeicher wieder zunehmend an Bedeutung. Ein Ruths-Dampfspeicher kann kurzzeitige Belastungsschwankungen im Dampfnetz hervorragend kompensieren. mehr

Gea hebt Umsatzerwartung für Geschäftsjahr 2014 an Auftragseingang gesteigert

Gea: Mehr Umsatz mit kleineren Projekten

News10.05.2017 Der Anlagenbauer Gea meistert das aktuelle Anlagenbau-Paradoxon: Weniger Großprojekte und trotzdem mehr Umsatz. Grund dafür sind mehr Aufträge für kleinere und mittelgroße Anlagen. mehr



Loader-Icon