Die britische Regierung hat ehrgeizige Pläne für eine künftig Wasserstoff-Wirtschaft vorgestellt. Bild:  wladimir1804 AdobeStock

Die britische Regierung hat ehrgeizige Pläne für eine künftig Wasserstoff-Wirtschaft vorgestellt. Bild: wladimir1804 AdobeStock

Eine florierende Wasserstoffwirtschaft im gesamten Vereinigten Königreich könnte laut Energieministerium bis 2030 einen Wert von 900 Millionen Pfund (1,06 Mrd. Euro) erreichen und über 9.000 hochwertige Arbeitsplätze schaffen, die bis 2050 auf 100.000 Jobs und einen Wert von bis zu 15 Mrd. Euro ansteigen könnten. Das Ministerium schätzt, dass bis 2050 ein Fünftel bis 35 % des britischen Energieverbrauchs auf Wasserstoff basieren könnte. Gleichzeitig verspricht sich die britische Regierung von der Wasserstoffnutzung einen wichtigen Beitrag, um die Emissionen von Industrie und Verkehr zu senken. "Mit dem Potenzial, in Zukunft ein Drittel des britischen Energiebedarfs zu decken, positioniert unsere Strategie das Vereinigte Königreich als erstes Land im weltweiten Wettlauf um den Ausbau der Wasserstofftechnologie und die Nutzung der damit verbundenen Tausenden von Arbeitsplätzen und privaten Investitionen", sagte Kwasi Kwarteng, Staatssekretär für Wirtschaft und Energie.

Teil der Strategie sei es, das Wasserstoff-Geschäftsmodell auf einer ähnlichen Prämisse wie die Offshore-Wind-Strategie aufzubauen und die Kostenlücke zwischen kohlenstoffarmem Wasserststoff und fossilen Brennstoffen zu überwinden. Der "Contracts for Difference (CfD)" genannte Ansatz beruht darauf, Projektierern und Entwicklern Schutz vor volatilen Preisen zu bieten und gleichzeitig Verbraucher vor steigenden Kosten für die Förderzung zu schützen. Zudem berate die Regierung über die Ausgestaltung eines mit 282 Mio. Euro dotierten Netz Zero Hydrogen Fund.

Neben grünem Wasserstoff soll dabei auch blauer Wasserstoff eine wichtige Rolle spielen. Dabei wird Wasserstoff wie bisher grauer Wasserstoff aus Erdgas hergestellt, die CO2-Emissionen aber anschließend abgeschieden und unterirdisch gespeichert (CCS). Außerdem plant Großbritannien, dem Erdgasnetz 20 % Waserstoff beizumischen. Einen Beitrag zur Wasserstoff-Farbenlehre finden Sie hier.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?