Abfüllen & Verpacken

Abfüllen & Verpacken

Am Ende eines jeden Produktionsprozesses in der chemisch-pharmazeutischen Industrie steht der Abfüll –und Verpackungsprozess. Von der Maschinentechnik und dosierten Abfüllung über die Verpackung und Kennzeichnung finden sie diese Aspekte in der Rubrik Abfüllen & Verpacken.

03. Aug. 2012 | 04:44 Uhr
August 2012
Zusammen die komplette Kette

Maschinenhersteller-Allianz schafft für Kunden gemeinsames Dienstleistungsangebot

Vor einem Jahr wurde die Excellence United von Spezialmaschinenherstellern der Pharma-, Medizintechnik- und Prozessindustrie gegründet. Nun ziehen die Verantwortlichen eine erste Bilanz der bisherigen Erfolge und zeigen auf, welchen Mehrwert das gemeinsame Auftreten und Agieren den Kunden bietet.Weiterlesen...

30. Mai. 2012 | 06:42 Uhr
Juni 2012
Sicherer Anschluss

Neue Anlage für PVC-Stabilisatoren setzt auf flexible Containertransportanlage

Der Trend zu kundenspezifischen Produkten fordert vom Anlagenbau eine neue Flexibilität. Um die erhöhten Anforderungen diesbezüglich zu erfüllen, setzte ein belgischer Additiv-Hersteller auf das Recipure-System, deren Herzstück zwei automatische Container-Transportsysteme sind.Weiterlesen...

22. Mai. 2012 | 18:32 Uhr
Juni 2012
Saubere Sache

Kontaminationsfreies, kompaktes Entleersystem für flexible Gebinde

Ständig steigende Anforderungen an den Schutz des Personals bei gleichzeitiger Kosten-Nutzen-Optimierung durch den Anlagenbetreiber erfordern hoch flexible, sichere Lösungen. Die Flecoliner-Entleertechnologie bietet die Möglichkeit, toxische Stoffe kontaminationsfrei aus den unterschiedlichsten verschweißten oder verklebten flexiblen Gebinden zu entleeren.Weiterlesen...

16. Mai. 2012 | 07:25 Uhr
Achema Messeguide 2012
Unequivocal Identification Protects Products and Customers

In the Name of the Name

Copies, fakes and imitations pose a problem for nearly every segment of industry including electronics, automotive products, music, food and investment goods. Counterfeiting is booming. Goods that used to be sold at bazaars or under the counter are now available on the Internet to anyone anywhere. Wholesalers and retailers as well are often victimized by sophisticated organized crime networks which produce and distribute counterfeit products.Weiterlesen...

28. Apr. 2012 | 07:00 Uhr
Graphiplast-Etiketten Graphitherm 8377
Immer stabil befestigt

Graphiplast-Etiketten Graphitherm 8377

Auf hitzebeständigen Graphiplast-Etiketten Graphitherm 8377 ermöglichen eine effiziente Lagerkontrolle und eine kostensparende Logistik in der Metallindustrie.Weiterlesen...

29. Mär. 2012 | 07:00 Uhr
Gefahrstoffschrank F90
Brennbares im Innenbereich lagern

Gefahrstoffschrank F90

Säbu bietet zusätzlich zu den bekannten, praxiserprobten Gefahrstoff-Lagersystemen der Safe -Produktfamilie den Brandschutzschrank F90 in zwei Größen.Weiterlesen...

19. Mär. 2012 | 07:00 Uhr
Plasma-fluorierte Kanister
Neue Einsatzgebiet erschlossen

Plasma-fluorierte Kanister

Mit der neuentweickelten Technologie, die HDPE-Behälter im Plasma-Fluor-Verfahren zu beschichten, erschließen sich neue Einsatzgebiete für die Gefahrgutverpackungen von Promens.Weiterlesen...

12. Dez. 2011 | 03:15 Uhr
Dezember 2011
Gewebte Sicherheit

Gemeinschaftsentwicklung für FFS-Schüttgut-Verpackung in Gewebesäcke

Schüttgüter per „Form, Fill & Seal“-Verfahren in Foliensäcke zu verpacken, ist eine kostengünstige und gut zu automatisierende Vorgehensweise. Doch vor allem in Regionen, in denen in der Logistikkette viel Handarbeit geleistet wird, sind PE-Foliensäcke oft zu empfindlich und es kommt zu Produkt- und Umweltschäden. Durch die Gemeinschaftsentwicklung von drei Unternehmen ist es nun erstmals möglich, auch robuste Gewebesäcke per FFS zu verpacken. Die Entwicklung hat das Zeug dazu, die Verpackung und Logistik von Schüttgütern zu revolutionieren.Weiterlesen...

30. Sep. 2011 | 08:56 Uhr
Oktober 2011
Gut eingewickelt

Powtech-Sonderschau Sicherheit und Nachhaltigkeit in der Verpackung

Im Pharma- und Chemiebereich bestehen oft sehr spezielle Anforderungen an die Produktverpackung. Zum einen sind empfindliche Produkte vor störenden Einflüssen wie Kontaminationen zu bewahren. Zum anderen können die Produkte die Gesundheit der Arbeiter im Betrieb gefährden, wenn sie nicht sachgemäß verpackt sind. Zusätzlich gilt es, fälschungssichere Verpackungen zu entwickeln, um vor Schäden durch Imitationen zu bewahren.Weiterlesen...

02. Sep. 2011 | 11:27 Uhr
September 2011
Umdenken lohnt sich

Minibags – mehr als nur eine Alternative zu Fässern

Big-bags haben sich schon seit einiger Zeit als starke Alternative zu starren Gebinden, wie etwa Container, etabliert. Es geht aber auch eine Nummer kleiner. Denn werden Schüttgüter in Chargen bzw. Gebindegrößen mit einem Volumen von bis zu 200 l im Produktionsprozess verwendet, setzen Hersteller überwiegend Fässer ein. Die entsprechende Alternative, insbesondere für den innerbetrieblichen Rohstofftransport, sind Minibags.Weiterlesen...