Themenbereich Automation CHEMIE TECHNIK

Automation

Der Automatisierungsgrad in Chemieanlagen steigt stetig. Produktivität, Qualität, Vernetzung und Digitalisierung sind nur einige Treiber. In dieser Rubrik erfahren Sie alles über die Automatisierung von Prozessen der Chemie.

08. Dez. 2008 | 14:00 Uhr
Explosive Mischung

CT-Produktfokus Brand- und Explosionsschutz

Staub und Funken sind erhebliche Gefahrenquellen in industriellen Anlagen. Daher müssen Geräte für den Einsatz in explosionsgefährdeten Zonen gemäß den Atex-Richtlinien zugelassen sein. Dabei spielt nicht nur der Anlagen-, sondern auch der Arbeitsschutz eine große Rolle. Eine explosive Mischung aktueller Produkte finden Sie hier.Weiterlesen...

05. Dez. 2008 | 06:00 Uhr
Signalvielfalt auf kleinstem Raum

BL compact

Mit BL compact stellt der Hersteller eine Reihe kompakter I/O-Blockmodule vor, die auf kleinstem Raum eine große Signalvielfalt ermöglichen. Weiterlesen...

25. Nov. 2008 | 07:00 Uhr
Schnelle Zeitkonstante

Gasanalysator CONTHOS 2

Den Ex-geschützten Gasanalysator CONTHOS 2 gibt es ab sofort in einem überarbeiteten Feldgehäuse.Weiterlesen...

17. Nov. 2008 | 11:00 Uhr
Step by Step

Schrittweise Migration des Prozessleitsystems sichert kontinuierliche Produktion

Wenn ein Unternehmen sich heute für den Umstieg auf ein State-of-the-art-Leitsystem entscheidet, bedeutet das nicht mehr zwangsweise die aufwendige und teure Umstellung aller Komponenten einer Anlage. Das Beispiel einer Oxo-Fabrik zeigt, dass ein Wechsel des Prozessleitsystems auch schrittweise im laufenden Betrieb, und dabei kostengünstig und gleichzeitig zukunftssicher durchgeführt werden kann. Weiterlesen...

17. Nov. 2008 | 11:00 Uhr
Chemietechnik.de

Interview mit Hartmut Pütz, Rockwell Automation

Der Automatisierungsanbieter Rockwell Automation hat in jüngster Zeit insbesondere in der Prozessindustrie – und dort vor allem im Pharma- und Life Science-Segment – von sich reden gemacht. Über die Strategie des amerikanischen Unternehmens im deutschen Markt, die Kooperation mit Endress+Hauser sowie Trends in der Pharmaindustrie sprach die Redaktion mit dem Geschäftsführer Hartmut Pütz.Weiterlesen...

11. Nov. 2008 | 09:00 Uhr
Namur-Hauptsitzung unter dem Motto Prozessführung

Rollenwechsel

Das Aufgabenspektrum der Prozessautomatisierung ändert sich rasant: Ging es in der Vergangenheit vor allem um die sichere Prozesssteuerung, kommen heute sehr viel umfangreichere Aufgaben wie die fortschrittliche Prozessführung hinzu. Auf der Namur-Hauptsitzung in Lahnstein haben Anfang November 450 Experten das Thema intensiv diskutiert.Weiterlesen...

24. Okt. 2008 | 06:00 Uhr
Auch zur NOx-Messung

Abgasanalysegerät Eurolyzer ST

Das tragbare Abgasanalysegerät Eurolyzer ST, das bei seiner Markteinführung für die O2- und CO-Messung ausgelegt war, kann mit einem NO-Sensor nachgerüstet werden. Weiterlesen...

13. Okt. 2008 | 17:00 Uhr
Netzkultur

CT-Trendbericht: Ethernet in der Prozessindustrie

Mit einem einheitlichen und durchgängigen Industrial Ethernet-Netzwerk ließen sich Hindernisse in der Automatisierung von Prozessanlagen überwinden. Doch eine auf Investitionssicherheit gerichtete und langfristig operierende Managementkultur zögert angesichts fehlender Standards. Vorteile wie verringerter Wartungsaufwand und Datenverfügbarkeit für alle Prozessebenen überzeugen noch nicht, sondern erhöhen eher die Sicherheitsbedenken. Weiterlesen...

13. Okt. 2008 | 17:00 Uhr
Produktivitätim Fokus

CT-Umfrage:Automatisierungstrends

Welches sind derzeit die wichtigsten Gründe für Automatisierungsprojekte?Wo drückt die Anwender angesichts einer steigenden Komplexität der eingesetzten Technik der Schuh? Und in welche automatisierungstechnischen Komponenten werden die Betreiber zukünftig verstärkt investieren? Diese und weitere Fragen hat die Redaktion mit 30 Experten aus der Chemie besprochen.Weiterlesen...

13. Okt. 2008 | 17:00 Uhr
Interview mit Frank Rohn, Vertriebsleiter Prozessautomation bei Turck

Die Bedeutung des Physical Layers in der Automatisierung

„Spielt euch nicht auf, das ist eine Klemme, ein Schrank und ein Kabel“ – bekamen Anbieter von Komponenten des „Physical Layers“, das ist die Ebene zwischen Feldgeräten und Prozessleitsystem, bis vor einigen Jahren von Prozessbetreibern zu hören. Durch die Digitalisierung des Feldes hat sich die Situation geändert. Doch neues Ungemach droht: Werden Wireless-Technologien und schließlich PLS- und Feldgerätehersteller die Macht über den Physical Layer übernehmen? Die CT-Redaktion sprach darüber mit Frank Rohn, Leiter Vertrieb Prozessautomation bei Turck.Weiterlesen...