Chemie Technik Markt

Markt

Rund 2.000 Unternehmen und über 400.000 Mitarbeiter prägen die chemisch-pharmazeutische Industrie in Deutschland. Alle Nachrichten und Geschehnisse rund um die Prozessindustrie finden Sie in dieser Rubrik.

01. Apr. 2020 | 12:58 Uhr
Pharma - Medikamente
Die Entwicklungen im Überblick

Bildergalerie: Pharmaindustrie in der Coronakrise

Spätestens seit die Weltgesundheitsorganisation WHO am 11. März 2020 zur „Pandemie“ ausgerufen hat, ist der Ausbruch des Coronavirus zu einer globalen Krise geworden. Dabei steht die Pharmaindustrie ganz besonders im Mittelpunkt.Weiterlesen...

01. Apr. 2020 | 10:44 Uhr
Yokogawa übernimmt Soteica Visual Mesa
Industrielle KI-Anwendungen

Yokogawa übernimmt Bilderkennungs-Startup Grazper

Yokogawa hat das dänische Unternehmen Grazper übernommen. Die Technologien dieses Startups zur Bilderkennung und Bildanalyse sollen es dem Automatisierungsanbieter ermöglichen, neue industrielle KI-Lösungen zu entwickeln – etwa für den Robotereinsatz an Produktionslinien.Weiterlesen...

01. Apr. 2020 | 07:11 Uhr
Landwirte in Brasilien können weiterhin Glyphosat einsetzen.
Irreführende Werbung

Bayer zahlt knapp 40 Mio. Dollar in Glyphosat-Vergleich

In einem Streit um irreführende Werbung für den Glyphosat-basierten Unkrautvernichter Roundup hat der Bayer-Konzern einer Vergleichszahlung von 39,5 Mio. US-Dollar zugestimmt.Weiterlesen...

31. Mär. 2020 | 09:58 Uhr
Nächster Übernahmepoker in der Pharmaindustrie: Shire will NPS Pharmaceuticals schlucken
Hydroxychloroquin

Corona-Krise: FDA gibt strategische Reserven von Malariamittel frei

Die amerikanische Gesundheitsbehörde FDA hat aufgrund der Covid-19-Pandemie die Nutzung der Malariamittel Hydroxychloroquinsulfat und Chloroquinphosphat aus der strategischen Reserve der Regierung freigegeben. Die Mittel sollen an Covid-19 erkrankten Patienten helfen.Weiterlesen...

31. Mär. 2020 | 08:31 Uhr
Dr. Susanne Leonhartsberger ist im Konzern zukünftig unter anderem für die Produktion von Acetylaceton und Polyvinylacetat-Festharzen zuständig.
Leonhartsberger rückt auf

Neue Leitung für Geschäftsbereich Biosolutions bei Wacker Chemie

Bei Wacker übernimmt Dr. Susanne Leonhartsberger zum 1. April 2020 die Leitung des Geschäftsbereichs Biosolutions. Während der Chemiekonzern in anderen Geschäftsfeldern mit deutlichen Problemen zu kämpfen hat, soll sie sich damit künftig um verschiedene Wachstumsbereiche kümmern.Weiterlesen...

30. Mär. 2020 | 16:58 Uhr
X-Ray von einer Anlage
VDMA-Bilanz

Maschinenbau: 2019 war ein gutes Exportjahr

Die deutschen Hersteller verfahrenstechnischer Maschinen und Apparaten haben ihre Ausfuhren im Jahr 2019 auf mehr als 6,5 Mrd. Euro gesteigert. Die wichtigsten Märkte sind Europa und China.Weiterlesen...

30. Mär. 2020 | 15:06 Uhr
Viele Unternehmen im Maschinenbau spüren derzeit Störungen der Lieferketten und Auftragseinbußen.
Zweite Krisen-Umfrage

VDMA: Immer größere Corona-Einbußen im Maschinenbau

Der Maschinenbau bekommt die Folgen der Corona-Pandemie mit zunehmender Wucht zu spüren. Wie eine zweite aktuelle Umfrage des VDMA zeigt, sind inzwischen immer mehr Lieferketten in bestimmten Regionen gestört. Das drückt auch auf die Investitionslaune.Weiterlesen...

30. Mär. 2020 | 08:12 Uhr
Christian Kullmann, Vorstandsvorsitzender der Evonik Industries AG, ist seit dem 27. März 2020 Präsident des VCI.
Präsidium neu besetzt

VCI: Kullmann neuer Präsident, Steilemann Vize

Christian Kullmann, Evonik, ist neuer Präsident des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI). Markus Steileman, Covestro, wurde zum Vizepräsident ernannt. Auf Grund der Corona-Pandemie wurde ein anderes Wahlverfahren genutzt.Weiterlesen...

27. Mär. 2020 | 11:44 Uhr
Novel coronavirus covid-19 flu spread worldwide. People in virus protective biohazard suits, masks, STOP infection gesture. Pathogen corona virus ncov global pandemic outbreak crisis 3D illustration
Waffenarsenal gegen die Pandemie

Fakten zu Desinfektionsmitteln

Im Kampf gegen die globale Corona-Pandemie rückt ein bislang wenig beachtetes Feld der Chemieindustrie in den Fokus: die Produktion von Desinfektionsmitteln. Der Chemieriese BASF hat beispielsweise Ende März angekündigt, in Ludwigshafen in die Produktion von Desinfektionsmitteln einsteigen zu wollen. Doch ganz so trivial ist das nicht. Denn wenn es um die Gesundheit der Menschen geht, gelten strenge Regeln. Weiterlesen...

27. Mär. 2020 | 09:41 Uhr
Clariant Gendorf EO-Anlage CLAPR1480a
Knappheit durch Corona-Krise

Bayerisches Chemiedreieck produziert gemeinsam Desinfektionsmittel

Nach einer Anfrage des bayerischen Wirtschaftsministeriums haben verschiedene Firmen aus dem bayerischen Chemiedreieck Rohmaterialien für knappgewordene Desinfektionsmittel beigesteuert. Nun läuft in einer gemeinsamen Aktion die Herstellung.Weiterlesen...