Chemie Technik Markt

Markt

Rund 2.000 Unternehmen und über 400.000 Mitarbeiter prägen die chemisch-pharmazeutische Industrie in Deutschland. Alle Nachrichten und Geschehnisse rund um die Prozessindustrie finden Sie in dieser Rubrik.

21. Jul. 2021 | 09:52 Uhr
Vorprodukte für Kathodenmaterialien
Partner für Zellentwicklung

BASF und Porsche entwickeln gemeinsam neue E-Auto-Batterie

Porsche will die „leistungsstärkste Batteriezelle“ entwickeln. Als exklusiven Zellentwicklungs-Partner hat sich der Sportwagen-Bauer nun den Chemiekonzern BASF an die Seite geholtWeiterlesen...

21. Jul. 2021 | 06:47 Uhr
Abgas
Ein Katalysator muss nicht teuer sein

Ameisensäure aus CO2

Die Idee, Ameisensäure aus klimaschädlichem Kohlendioxid herzustellen, ist nicht neu. Die großtechnische Anwendung solcher elektrochemischen Verfahren scheitert jedoch unter anderem an zu teuren Katalysatoren – zumindest bis jetzt.Weiterlesen...

20. Jul. 2021 | 16:28 Uhr
Elektroauto
Batterie-Rohstoff

LG will Lithiumhydroxid aus Deutschland beziehen

Das Startup Vulcan gewinnt den Batterie-Rohstoff Lithium CO2-frei aus den Thermalwässern des Oberrheingrabens. Nun hat das Unternehmen einen Abnahmevertrag für aufbereitetes Lithiumhydroxid mit dem Großhersteller LG Energy Solutions geschlossen.Weiterlesen...

19. Jul. 2021 | 07:49 Uhr
Der Motorhersteller Cummins hat mit Chevron eine Absichtserklärung zur Entwicklung von Geschäft basierend auf erneuerbaren Energien unterzeichnet.
Alternative Energiequelllen

Chevron und Cummins starten strategische Allianz für Wasserstoff-Geschäft

Der Energiekonzern Chevron und der Maschinenbaukonzern Cummins wollen gemeinsam kommerziell sinnvolle Geschäftsmöglichkeiten rund um das Thema erneuerbare Energien entwickeln. Eine entsprechende Absichtserklärung wurde Mitte Juli 2021 unterzeichnet.Weiterlesen...

19. Jul. 2021 | 07:29 Uhr
Solarstrom zu Wasserstoff zu Ammoniak - diese Kette verfolgt Fusion Fuel Green im Auftrag der marokkanischen Regierung.
Solar-Wasserstoff-Generator

Fusion Fuel prüft Machbarkeit eines Großprojekts für grünen Ammoniak in Marokko

Das auf Technologie für grünen Wasserstoff spezialisierte irische Unternehmen Fusion Fuel ist von der marokkanischen Regierung mit einer Machbarkeitsstudie für ein Ammoniakprojekt beauftragt worden. Das Vorhaben könnte ab 2022 gebaut werden.Weiterlesen...

16. Jul. 2021 | 12:59 Uhr
Die Erdgasspeicher in Deutschland sind nach einem langen Winter nur noch wenig gefüllt.
Medienberichte zur Gasversorgung in Deutschland

Leere Erdgasspeicher – dreht Russland politisch am Gashahn?

Die Erdgasspeicher in Deutschland sind weitgehend leer und trotz hoher Preise erhöht Russland seine Liefermengen nicht. Ob Gazprom seine Lieferungen aus politischem Kalkül verknappt, analysiert ein aktueller Bericht der Deutschen Welle.Weiterlesen...

15. Jul. 2021 | 17:38 Uhr
Porträtfoto von Michael Koenig, Nobian
Neues Basischemikalien-Unternehmen

Ex-Bayer-Vorstand Koenig wird CEO von Nobian

Nobian, das vom Spezialchemie-Konzern Nouryon ausgegliederte Basischemikaliengeschäft, bekommt einen CEO: Ex-Bayer-Vorstand Michael Koenig soll das Amt zum 1. September antreten.Weiterlesen...

14. Jul. 2021 | 16:55 Uhr
Kleinanlage für die Nutzung von Hüttengasen für die Polycarbonat-Produktion
Kunststoff aus Hüttengasen

Covestro prüft CO als Rohstoff

Covestro untersucht im Projekt Carbon2Polymers, wie Kohlenstoffmonoxid aus Hüttengasen für die Herstellung von Polycarbonaten genutzt werden könnte. In einer Kleinanlage in Dormagen will der Kunststoff-Hersteller die Qualität des Gases prüfen.Weiterlesen...

14. Jul. 2021 | 14:24 Uhr
Methanpyrolyse-Anlage Ludwigshafen
Quartalszahlen

BASF erwartet 10 Milliarden Euro mehr Umsatz

Die BASF hat ihre vorläufigen Zahlen für das zweite Quartal 2021 veröffentlicht. Auch das Chemieunternehmen spürt die Erholung der Industriekonjunktur und hat seinen erwarteten Gesamtumsatz für 2021 um fast 10 Mrd. Euro nach oben korrigiert.Weiterlesen...

13. Jul. 2021 | 14:00 Uhr
Kunststoffrollen
Macbeth-Projekt

Evonik-Forschungsprojekt erhält Segen der EU

Mit dem Macbeth-Projekt forscht Evonik an Technologien, die großtechnische Reaktionen energieeffizienter machen. Nach 18 Monaten Laufzeit hat das Unterfangen jetzt eine positive Evaluierung durch seinen Förderer – die EU – erhalten.Weiterlesen...