Themenbereich Energie & Utilities CHEMIE TECHNIK

Energie & Utilities

Neben dem verfahrenstechnischen Prozess spielen Versorgungssysteme und –medien für den Bau und Betrieb von Chemieanlagen eine wichtige Rolle. Alle Aspekte dazu fassen wir in der Rubrik „Energie & Utilities“ zusammen.

07. Jan. 2021 | 07:56 Uhr
Binder Regelarmatur Vacomass
Luftregelung für die biologische Prozesswasseraufbereitung

Regelarmaturen Vacomass

Das Vacomass-System von Binder reagiert automatisch, unter anderem auf Lastgänge, Salzkonzentrationen und Füllstandsänderungen sowie viele weitere Inputparameter. Es realisiert somit eine bedarfsgerechte Luftregelung in den entsprechenden Zonen.Weiterlesen...

17. Dez. 2020 | 11:40 Uhr
Die Envirochemie Gruppe übernimmt Industrial Water Management in Irland.
Industrial Water Management

Envirochemie wächst durch Übernahme in Irland

Die Envirochemie-Gruppe übernimmt das Wasseraufbereitungs-Unternehmen Industrial Water Management (IWM) und weitet damit seine Marktpräsenz mit Dienstleistungen für die Wasser- und Abwasseraufbereitung in Irland aus.Weiterlesen...

17. Dez. 2020 | 08:41 Uhr
Messeeingang Powtech 2019
Neuer Termin steht fest

Nächste Powtech findet im Spätsommer 2022 statt

Nach der erzwungenen Absage der diesjährigen Ausgabe steht der Termin für die nächste Powtech nun fest: Die Schüttgut-Messe in Nürnberg findet anders als ursprünglich angedacht im Spätsommer 2022 statt.Weiterlesen...

11. Dez. 2020 | 06:08 Uhr
In4Climate.NRW
Chemisches Kunststoffrecycling

Pyrolyse als Chance für den Klimaschutz

Der Ausbau chemischen Kunststoffrecyclings fördert die Umsetzung einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft in der chemischen Industrie und damit die Transformation hin zu Klimaneutralität. Zu diesem Schluss kommt das von der Landesinitiative IN4climate.NRW veröffentlichte Diskussionspapier „Chemisches Kunststoffrecycling“.Weiterlesen...

10. Dez. 2020 | 15:17 Uhr
chinawat – stock.adobe.com
Neue Gesetze regeln überwachungsbedürftige Anlagen

VdTÜV nimmt zu kommenden Gesetzesänderungen Stellung

Für Betreiber und Ausrüster überwachungsbedürftiger Anlagen zeichnen sich Änderungen im gesetzlichen Rahmenwerk ab: Was bisher im Produktsicherheitsgesetz geregelt war, wird künftig in einem eigenständigen Gesetz geregelt.Weiterlesen...

04. Dez. 2020 | 17:32 Uhr
Wasserstoffeinsatz inStahlwerk von Thyssenkrupp
Grüner Wasserstoff für grünen Stahl

Steag und Thyssenkrupp planen gemeinsames Wasserstoffprojekt

Das Essener Energieunternehmen Steag, der Duisburger Stahlhersteller Thyssenkrupp Steel und der Dortmunder Elektrolyseanbieter Thyssenkrupp Uhde Chlorine Engineers planen ein gemeinsames Elektrolyseprojekt zur Wasserstoff-Produktion.Weiterlesen...

30. Nov. 2020 | 18:00 Uhr
MOL hat im ungarischen Százhalombatta ein neues Polyol-Forschungs- und Entwicklungszentrum eröffnet.
Zusammenarbeit mit Thyssenkrupp

MOL stellt Forschungszentrum in Ungarn fertig

Der Öl- und Gaskonzern MOL hat im ungarischen Százhalombatta ein neues Polyol-Forschungs- und Entwicklungszentrum für Polyol-Produkte eröffnet. Das Versuchsreaktorsystem wurde von Thyssenkrupp Industrial Solutions geliefert und in Betrieb genommen.Weiterlesen...

20. Nov. 2020 | 15:57 Uhr
Wasserstoffwirtschaft: mögliche Einsatzgebiete für regenerativ produzierten Wasserstoff
Projekt Get H2 Nukleus

Wasserstoff-Konsortium bewirbt sich um EU-Fördergelder

Das Wasserstoff-Konsortium Get H2 Nukleus um RWE Generation, BP, Evonik, Nowega und OGE hat einen Förderungsantrag beim EU Innovation Fund eingereicht. Ziel des Projekts ist ein landesweites Netz zur industriellen Erzeugung von grünem Wasserstoff.Weiterlesen...

19. Nov. 2020 | 11:26 Uhr
Air Liquide plant zwei Produktionsanlagen für Biomethan in Italien.
Biokraftstoffe

Air Liquide plant Biomethan-Produktion in Italien

Industriegas-Lieferant Air Liquide hat den Bau seiner ersten beiden Biomethan-Produktionsanlagen in Italien angekündigt. Die Anlagen sollen organisches Material aus der Land- und Viehwirtschaft recyceln und in Biomethan umwandeln.Weiterlesen...

18. Nov. 2020 | 15:35 Uhr
Grünbeck investiert mehr als 80 Mio. Euro in erweiterungen am Firmenstandort Höchstädt.
Produktion und Logistik

Grünbeck Wasseraufbereitung erweitert Firmenstammsitz

Das Unternehmen Grünbeck Wasseraufbereitung investiert am etablierten Heimatstandort Höchstädt an der Donau mehr als 80 Millionen Euro. Geplant ist unter anderem ein neues Lager inklusive Abfüllstation.Weiterlesen...