Chemie Technik Markt

Markt

Rund 2.000 Unternehmen und über 400.000 Mitarbeiter prägen die chemisch-pharmazeutische Industrie in Deutschland. Alle Nachrichten und Geschehnisse rund um die Prozessindustrie finden Sie in dieser Rubrik.

19. Jan. 2022 | 10:32 Uhr
JFC-Standort in Japan
Beschichtungshersteller in Japan

Covestro übernimmt Glasfaser-Joint-Venture JFC vollständig

Der Kunststoff-Hersteller Covestro ist seit dem 14. Januar alleiniger Eigentümer von Japan Fine Coatings (JFC). Der Anbieter für Glasfaserbeschichtungen wurde bislang als Joint Venture mit dem japanischen Unternehmen JSR geführt.Weiterlesen...

17. Jan. 2022 | 09:48 Uhr
Symbolbild, Feuerwehrleute vor brennendem Hintergrund
Brand in Chlorwerk

Feuerwehr verhindert Chemie-Katastrophe in New Jersey

Ein Chlor-Produktionswerk des Unternehmens Qualco im US-Bundesstaat New Jersey ist am Wochenende in Brand geraten. In einem Großeinsatz unter schwierigen Bedingungen verhinderte die Feuerwehr ein Übergreifen des Feuers auf Produktionsanlagen und Lager.Weiterlesen...

17. Jan. 2022 | 08:26 Uhr
Covestro will Wasserstoff aus Australien und CO2 für die Chemieproduktion nutzen.
Langfristige Liefervereinbarung

Covestro kauft grünen Wasserstoff vom australischen Unternehmen FFI

Der Kunststoffhersteller Covestro will künftig jährlich 100.000 Tonnen grünen Wasserstoff aus Australien beziehen. Die Tinte unter dem Vertrag ist noch feucht.Weiterlesen...

17. Jan. 2022 | 08:25 Uhr
Symbolbild Batteriechemikalien
Lithiumproduktion in Europa

Helm und Leverton wollen gemeinsam Batteriechemikalien produzieren

Der Chemiehändler Helm und der Hersteller Leverton haben die Gründung eines neuen Joint Ventures bekannt gegeben. Ziel ist es, die Produktionskapazitäten für Lithiumchemikalien in Batteriequalität in Europa zu erhöhen.Weiterlesen...

14. Jan. 2022 | 07:50 Uhr
Flaggen mit Unternehmenslogo von Thyssenkrupp Nucera
Neuer Name und Markenauftritt

Aus Thyssenkrupp Uhde Chlorine Engineers wird Nucera

Die Elektrolyseur-Sparte Uhde Chlorine Engineers erhält einen neuen Unternehmensnamen und Markenauftritt: Unter dem Namen Thyssenkrupp Nucera will der Anbieter von Systemen für grüne Wasserstoffproduktion "eine neue Ära" einleiten.Weiterlesen...

14. Jan. 2022 | 06:25 Uhr
Ineos bezieht in einem Zehnjahresvertrag Offshore-Windstrom von Eneco Energy Trade aus dem belgischen Offshore-Windpark Sea Made.
Langfristiger Liefervertrag mit Eneco

Ineos bezieht Offshore-Windenergie aus Belgien

Der Spezial- und Petrochemie-Konzern Ineos hat mit dem nachhaltigen Energieerzeuger Eneco einen langfristigen Stromliefervertrag für erneuerbare Offshore-Windenergie in Belgien abgeschlossen. Auch Anlagen in Deutschland sollen damit auf grünen Strom wechseln können.Weiterlesen...

13. Jan. 2022 | 07:24 Uhr
Chemieanlage im Stillstand
Umfrage zeigt anhaltende Probleme

Chemieverband ACC sieht starke Beeinträchtigungen in Chemie-Lieferkette

Laut einer Umfrage des US-Chemieverbands ACC haben Unterbrechungen in Lieferketten und Transportbeschränkungen zum Teil gravierende Auswirkungen auf die Geschäftstätigkeit der Mitgliedsunternehmen. Zwei Drittel berichten über Produktionsausfälle, noch mehr über Engpässe.Weiterlesen...

12. Jan. 2022 | 08:24 Uhr
Standort in Schörfling
Erster Standort weltweit

Evonik stellt in Schörfling komplett auf Erneuerbare um

Der Spezialchemie-Konzern Evonik hat seinen weltweit ersten Standort vollständig auf erneuerbare Energien umgestellt. Der Schritt gelang in der österreichischen Produktionsstätte für polymerbasierte Fasern und Membranen in Schörfling am Attersee.Weiterlesen...

10. Jan. 2022 | 06:40 Uhr
KNF will seine Verwaltung in Freiburg modernisieren
5 Mio. Investition in neues Verwaltungsgebäude

KNF investiert in Standort Freiburg

Der Membranpumpen-Spezialist KNF will 5 Mio. Euro in die Modernisierung seines Standorts in Freiburg-Munzingen investieren. Das Verwaltungsgebäude soll neu aufgebaut und energetisch optimiert werden.Weiterlesen...

06. Jan. 2022 | 06:22 Uhr
Wasserstoff
Mechanismus H2Global

Wirtschaftsministerium fördert Wasserstoff-Projekt mit 900 Millionen Euro

Das Bundeswirtschaftsministerium hat 900 Mio. Euro für das Projekt H2Global bewilligt. Ziel ist es, den internationalen Markthochlauf von grünem Wasserstoff voranzubringen und hierfür sogenannte Doppelauktionsverfahren zu nutzen.Weiterlesen...